Dortmund

Borussia Dortmund: Skandal-Rapper Farid Bang beleidigt Mario Götze – „Wie die Gurke beim Cheeseburger...“

WM-Held Mario Götze wurde auf Instagram beleidigt.
WM-Held Mario Götze wurde auf Instagram beleidigt.
Foto: Marcus Brandt

Dortmund. Der eine ist einer der erfolgreichsten Rapper Deutschlands, der andere wohl einer der talentiertesten Kicker, die dieses Land jemals hervorgebracht hat – Farid Bang („Sturmmaske auf“) und Mario Götze.

Große Liebe herrscht zwischen den beiden jedoch eher nicht. Zumindest, wenn man ihren Social-Media-Aktivitäten Glauben schenken mag. Da hatte BVB-Star Mario Götze nämlich zunächst Farid Bang blockiert.

Eine Aktion, die den Rapper wohl ordentlich gewurmt hat. In seiner Instagram-Story teilte der Rapper zunächst einen Screenshot mit der Nachricht der Blockierung des Mittelfeldakteurs von Borussia Dortmund.

Böser Spruch gegen Mario Götze

In einem weiteren Post schreibt er einen – zugegeben nicht ganz unlustigen – Vergleich: „Ich bin großer Borussia-Dortmund-Fan, aber wie die meisten Borussia-Dortmund-Fans bin ich kein Mario-Götze-Fan. Mit Mario Götze und dem BVB verhält es sich in etwa so wie mit der Gurke beim Cheeseburger: Sie ist dabei, aber keiner will sie haben.“

+++ Handball WM 2019 im Live-Ticker: Dänemark – Frankreich im Kampf ums Finale - hier alle Infos! +++

Autsch, der hat gesessen. Mario Götze hat sich bislang noch nicht zu dem Spruch geäußert.

------------------------------------

• Mehr Themen:

„Bachelor“ 2019 bei RTL: Claudia stellt Andrej diese überraschende Frage – damit hat der Bachelor wirklich nicht gerechnet

„Dschungelcamp“ 2019: Fans rätseln, wir klären auf – DAS bedeutet das „M“ auf der Brust von Bastian Yotta

• Top-News des Tages:

Spanien: Kind Julen seit 11 Tagen in Brunnen gefangen – jetzt geht es endlich los!

Schnee und Glätte in NRW: Achtung, Starkschneefall und Glatteisregen! Am Freitag kann es gefährlich werden

-------------------------------------

Farid Bang sorgt für Echo-Skandal

Es war jedoch auch nicht der erste Ausfall von Farid Bang. So wurden er und Rap-Kollege Kollegah wegen Volksverhetzung angezeigt. Hintergrund: Die Anzeige folgte auf den Skandal um die Echo-Preisverleihung an die beiden Rapper aus Düsseldorf. Vor allem um einen geschmacklosen Holocaust-Vergleich von Farid Bang hatte es eine breite Diskussion gegeben. Farid Bang und Kollegah waren live aufgetreten.

+++ Borussia Dortmund: Wollten die Bayern dieses BVB-Juwel auf kuriose Weise nach München locken? +++

Als Reaktion auf die Echo-Preisverleihung hatten berühmte Künstler wie Marius Müller-Westernhagen oder der Dirigent Daniel Barenboim ihre Echo-Preise zurückgegeben. Die Plattenfirma BMG hat die Zusammenarbeit mit den beiden Rappern beendet und hat sich in einer Stellungnahme deutlich von Antisemitismus distanziert. Bertelsmann fördere zwar die künstlerische Freiheit, zeige „gleichzeitig Respekt vor Traditionen und kulturellen Werten“.

+++ GNTM 2019: Dortmunder Model bei Heidi Klum – ihr Freund ist ein bekannter Bundesliga-Kicker +++

Als Folge der Kritik wurde der Echo eingestellt. (göt)

 
 

EURE FAVORITEN