Borussia Dortmund entlässt Rose – die Reaktion von BVB-Kapitän Marco Reus spricht Bände

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund ist einer der erfolgreichsten Fußball-Vereine Deutschlands. In der ewigen Tabelle der Bundesliga belegt der BVB Platz zwei. Wir zeigen euch in diesem Video die größten Erfolge der Dortmunder Vereins-Geschichte.

Beschreibung anzeigen

Trainer-Beben bei Borussia Dortmund! Völlig überraschend hat sichd der BVB am Freitag von Trainer Marco Rose getrennt.

Der Kapitän von Borussia Dortmund reagierte als einer der ersten auf die Nachricht. Und die Reaktion von Marco Reus ist eindeutig.

Borussia Dortmund: So reagiert Reus aufs Rose-Aus

Vor einigen Tagen klangen die Aussagen von Borussia Dortmund noch ganz anders: Es hieß, man gehe davon aus, dass Marco Rose auch in der kommenden Saison beim BVB an der Seitenlinie sitzt.

Nach einer intensiven Saisonanalyse folgte nun die große Überraschung: Marco Rose und Borussia Dortmund gehen doch getrennte Wege. Rose habe nicht mehr die volle Überzeugung der Verantwortlichen gespürt. Deshalb habe man sich so entschieden, heißt es.

Trotz bitterer Rückschläge schien das Verhältnis zwischen der Mannschaft und Rose immer in Takt zu sein. Das zeigt jetzt auch die eindeutige Reaktion von BVB-Kapitän Marco Reus.

+++ Borussia Dortmund: Bitterböse Abrechnung! Marco Rose kriegt sein Fett weg – „Feiertag für jeden Fan“ +++

Bei Instagram verkündete Borussia Dortmund die Trennung von Marco Rose. Unter dem Beitrag platzierte Marco Reus nur einen vielsagenden weinenden Smiley. Offensichtlich macht ihn der Abgang von Rose traurig.

--------------------------------------

Mehr News zum Rose-Aus bei Borussia Dortmund:

--------------------------------------

Borussia Dortmund: Rose und Reus hatten super Verhältnis

„Ganz ehrlich: Zwischen mich und Marco Rose passt kein Blatt Papier. Wir hatten von Anfang an ein sehr offenes, gutes und enges Vertrauensverhältnis“, sagte Reus über sein Verhältnis zu Rose, als der Ende 2021 erstmals in die Kritik geriet.

+++ Borussia Dortmund: Wegen Rose-Beben – diese Nachricht ging völlig unter +++

Bei Borussia Dortmund soll jetzt Edin Terzic übernehmen. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge wird Terzic schon am Wochenende als neuer BVB-Trainer vorgestellt (Hier erfährst du mehr dazu!).

Kehl in schlechtem Licht

In einem schlechten Licht steht nun erst einmal Sebastian Kehl. Der neue Sportdirektor hatte sich nach Wirbel um eine zweideutige Aussage im „Doppelpass“ klar zu Marco Rose bekannt – nun fällt ihm das Statement auf die Füße. Hier mehr dazu.