Dortmund

Borussia Dortmund: Reus-Katastrophe geht weiter! Jetzt auch noch DAS

Oh nein! Borussia Dortmund hat die nächste Hiobsbotschaft von Marco Reus verkündet.
Oh nein! Borussia Dortmund hat die nächste Hiobsbotschaft von Marco Reus verkündet.
Foto: imago images/Norbert Schmidt

Dortmund. Das Leid nimmt einfach kein Ende. Marco Reus wird Borussia Dortmund weiter fehlen. Wie lange? Das weiß keiner.

Als es im Februar in der Leiste zwickte, ahnte wohl niemand bei Borussia Dortmund, dass die nächste ellenlange Leidenszeit bei Marco Reus beginnt. Nach dem Sehnenanriss im Adduktorenbereich hat sich die Sehne entzündet.

Borussia Dortmund: Marco Reus fällt auf unbestimmte Zeit aus

Vier Wochen, so die erste Prognose, sollte Reus dem BVB fehlen. Doch aus einem Monat wurden mehrere – inzwischen ist die Saison vorbei, die Vorbereitung gestartet, und der Kapitän fehlt noch immer.

Im Familienurlaub auf Ibiza hat der 30-Jährige Sonderschichten geschoben, sogar BVB-Physio Thomas Zetzmann mitgenommen. „Reus hat in den vergangenen Monaten intensiv gearbeitet und Fortschritte gemacht“, heißt es von BVB-Seite.

>> Piszczek verrät – So lotste Favre ihn schon 2010 zum BVB

Lange hoffte man in Dortmund, dass das Problem bis zum Trainingsstart verschwindet. Vor dem Start der Vorbereitung wurde er noch einmal eingehend untersucht – mit niederschmetterndem Ergebnis. Noch immer hat der Spielmacher Schmerzen bei einigen Bewegungen.

------------------------------

Top-BVB-News:

BVB vs. Bayern: Unglaublich! Jetzt kommt raus, dass der FCB…

Borussia Dortmund: Jadon Sancho und Manchester United – IHN fordern die Fans als Ersatz

Borussia Dortmund: Sancho-Nachfolger? Stürmer von BVB-Interesse überrumpelt – „Der BVB ist...“

------------------------------

Keine OP, sondern eine konservative Therapie soll das nun ändern. Wie lange Marco Reus noch ausfällt? Borussia Dortmund wagt keine Prognose.

„Die Sehne ist leider weiter entzündet. Er kann noch nicht mit der Mannschaft trainieren“, so Sportdirektor Michael Zorc. „Es ist schwierig, eine zeitliche Prognose abzugeben. Das ist bei Sehnenverletzungen im Adduktorenbereich so.“

---------------

Auszug aus Reus‘ langer Krankenakte:

  • Zehenbruch (Saison 11/12)
  • Syndesmosebandanriss (13/14)
  • Außenbandriss im Sprunggelenk (14/15)
  • Schambeinentzündung (16/17)
  • Kreuzbandriss (17/18)
  • Muskelverletzung (19/20)

--------------

Schon oft wurde Marco Reus in seiner Karriere von schweren Verletzungen heimgesucht. Nun muss er durch das nächste sportliche Tal.

 
 

EURE FAVORITEN