Dortmund

Borussia Dortmund: Bleibt Marco Reus beim BVB? Diese Zorc-Aussage ist eindeutig

Wird Marco Reus seine Karriere bei Borussia Dortmund beenden?
Wird Marco Reus seine Karriere bei Borussia Dortmund beenden?
Foto: firo

Dortmund. Kann man sich Marco Reus bei einem anderen Verein als Borussia Dortmund vorstellen? Wohl kaum. Der 29-Jährige ist eine der größten Identifikationsfiguren des BVB.

Im Jahr 1995 kam er zu Borussia Dortmund, spielte zehn Jahren bei den Junioren. Dann wechselte er zu Rot Weiss Ahlen und 2009 zu Borussia Mönchengladbach, bevor er 2012 zum BVB zurückkehrte.

Borussia Dortmund: Marco Reus verlängert Vertrag bis 2023

Unter dem damaligen Trainer Jürgen Klopp etablierte sich Reus schnell zum Stammspieler bei Borussia Dortmund. Auch wenn es aus sportlicher Hinsicht wegen einiger Verletzungen in Dortmund nicht immer prächtig lief, verlängerte der Nationalspieler seinen Vertrag 2015 bis 2019. Ein Jahr vor Ende dieses laufenden Vertrags gaben der BVB und Reus eine vorzeitige Verlängerung bis 2023 bekannt.

Unter Lucien Favre wurde er im Sommer 2018 zum Kapitän befördert. Borussia Dortmund und Marco Reus – werden sie jemals getrennte Wege gehen?

--------------------------------------------------

Mehr News von Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund: Tabubruch beim BVB – JETZT redet auch Watzke Tacheles

Borussia Dortmund: Abschied? Manuel Akanji will bei „bester Mannschaft der Welt spielen“

Borussia Dortmund: ARD-Bericht bringt Fans auf die Palme – „Rufschädigend!“

--------------------------------------------------

Michael Zorc: Reus wird von allen akzeptiert

BVB-Sportdirektor Michael Zorc ist sich sicher: Nein! In der „Sport Bild“ erklärte er, dass der Nationalspieler das sportliche „Aushängeschild“ der Borussia sei. „Marco ist zudem Identifikations-Figur und in Dortmund stark verwurzelt. Ich kann und will mir nicht vorstellen, dass er mal für einen anderen Klub spielt“, so der 56-Jährige.

Er werde von allen bei Borussia Dortmund voll respektiert. Wie wichtig Marco Reus für die Mannschaft ist, zeigt die Ansprache, die er nach dem Champions-League-Aus gegen Tottenham Hotspur gehalten und an die Stärke des Teams aus der Hinrunde erinnert haben soll – seitdem geht es beim BVB wieder aufwärts. Mehr zur Ansprache von Marco Reus kannst du hier nachlesen>>> (cs)

 
 

EURE FAVORITEN