Dortmund

Borussia Dortmund: Macht der BVB Jagd auf dieses brasilianische Top-Talent?

Schalke 04 - Borussia Dortmund: Das Hinspiel hatte es mächtig in sich. Hier gibt's alle Highlights!

Beschreibung anzeigen

Dortmund. Borussia Dortmund soll seine Fühler nach einem neuen Talent ausgestreckt haben.

Dieses Mal handelt es sich allerdings nicht um einen „zweiten Jadon Sancho“ aus der Premier League, sondern um einen Youngster aus Südamerika: Nach Informationen der „Bild“ ist Borussia Dortmund an dem 17-jährigen Reinier von Flamengo interessiert.

Beim Verein aus Rio de Janeiro spielt der Brasilianer, der mit vollem Namen Reinier Jesus Carvalho heißt, momentan in der U20. Zudem wird er in der U17 der brasilianischen Nationalmannschaft eingesetzt, wo er im Oktober 2018 sein Debüt feierte. Bei der U17-Südamerikameisterschaft erzielte er als Kapitän und Spielmacher dann sogar vier Tore in vier Spielen.

Borussia Dortmund: Brasilianer Reinier zum BVB?

Bei Flamengo hat Reinier noch einen Vertrag bis Dezember 2020. Einen Kontrakt bei den Profis besitzt er zwar bereits seit 2018, gespielt hat er für die erste Mannschaft aber noch nicht.

Trotzdem würde eine Verpflichtung würde für den BVB teuer werden: Nach „Bild“-Informationen soll sein Verein 30 Millionen Ablöse für den offensiven Mittelfeldspieler fordern.

-------------------------------------------------

Mehr News von Borussia Dortmund:

BVB-Urgestein Kevin Großkreutz ätzt vor Derby gegen Schalke: „Affen!“

Alarm bei Borussia Dortmund: Zidane will Jadon Sancho nach Madrid holen!

Fans von BVB und Schalke wollen es nicht wahrhaben – wechselt dieses Ruhrpott-Kind zum FC Bayern?

-------------------------------------------------

Wechsel wäre erst 2020 möglich

Transfermarkt.de“ berichtet hingegen, dass Reinier bei Flamengo eine Ausstiegsklausel besitze und interessierte Klubs – auch Real Madrid, Juventus Turin, der AS Rom und die beiden Mailänder Vereine Inter und AC sollen ein Auge auf ihn geworfen haben – 50 bis 70 Millionen locker machen müssten.

Und: Ein Wechsel wäre für Reinier ohnehin erst mit der Volljährigkeit möglich. Im Januar 2020 wird er 18 Jahre alt.

Für Borussia Dortmund wäre es nicht der erste Youngster aus Südamerika. In der vergangenen Winterpause kam der Argentinier Leonardo Balerdi von den Boca Juniors. 15 Millionen ließ sich der BVB das 20-jährige Talent kosten. Der Vertrag ist übereinstimmenden Medienberichten zufolge bis 2024 gültig.(Alle Infos hier) (cs)

 
 

EURE FAVORITEN