Dortmund

Borussia Dortmund: Lars Ricken verrät BVB-Transfergeheimnis: „Wir haben...“

Lars Ricken verrät die Transferstrategie von Borussia Dortmund.
Lars Ricken verrät die Transferstrategie von Borussia Dortmund.
Foto: imago/DeFodi

Dortmund. Borussia Dortmund besticht auf dem Transfermarkt immer wieder durch echte Glücksgriffe. Spieler, die kaum jemand kennt, schlagen voll ein.

BVB-Nachwuchs-Boss Lars Ricken hat jetzt erklärt, wieso Borussia Dortmund so stark auf dem Transfermarkt agiert.

Borussia Dortmund will Talente entwickeln

Jadon Sancho, Ousmane Dembele und Pierre-Emerick Aubameyang… Die Spieler haben alle etwas gemeinsam. Bevor sie zu Borussia Dortmund gewechselt sind, waren sie keine Stars. Kaum jemand konnte mit den Namen etwas anfangen.

Sancho kam von Manchester City, hatte vor seinem Wechsel zum BVB aber noch nie ein Pflichtspiel für die Profis absolviert. Dembele holte Dortmund von Stade Rennes und Aubameyang von St. Etienne.

Der Transfererlös bei den beiden Angreifern war riesig. Dembele wechselte damals für 15 Millionen Euro zu Borussia Dortmund und ging nur ein Jahr später für 125 Millionen Euro zum FC Barcelona. 13 Millionen Euro überwies der BVB für Aubameyang – nach fünf Jahren beim Dortmund zahlte Arsenal schlappe 64 Millionen Euro Ablöse für den Gabuner.

Doch dahinter steckt eine klare Strategie, wie BVB-Nachwuchskoordinator Lars Ricken dem britischen Sender BBC verriet: „Bei uns passieren die Dinge nicht aus Versehen oder zufällig. Es ist eine klare und eindeutige Strategie, dass wir keine Superstars kaufen, sondern sie erschaffen.“

-----------

Mehr BVB-News:

Borussia Dortmund: Schock! Hiobsbotschaft vor Champions-League-Kracher

Borussia Dortmund: Hakimi-Hammer! Entscheidung über Zukunft laut Bericht gefallen

Borussia Dortmund: Nachfolger für Favre im Visier? Ausstiegsklausel könnte IHN zum BVB bringen

-----------

„Ousmane Dembélé und Pierre-Emerick Aubameyang waren keine Superstars, als sie nach Dortmund gekommen sind“, sagte Ricken zu BBC. „Wir haben sie zu Superstars entwickelt.“

+++ Borussia Dortmund fegt Frankfurt vom Platz – Hummels macht DIESE deutliche Ansage: „Wenn wir…“ +++

Sancho könnte im Sommer der Nächste sein. Die Gerüchte um den Engländer werden immer heißer. Der Flügelflitzer dürfte wohl zum neuen Rekordverkauf aufsteigen. (fs)

 
 

EURE FAVORITEN