Borussia Dortmund: Knallhart! André Schürrle spricht offen über seine BVB-Zukunft

Teures Missverständnis: Bei Borussia Dortmund kam André Schürrle nie richtig an.
Teures Missverständnis: Bei Borussia Dortmund kam André Schürrle nie richtig an.
Foto: imago images/Nordphoto

André Schürrle hatte bei Borussia Dortmund keine einfache Zeit..

Jetzt spricht der 30-Millionen-Einkauf von Borussia Dortmund, der nach zwei erfolglosen Jahren beim BVB derzeit an Spartak Moskau verliehen ist, knallhart offen über seine Zeit bei den Schwarzgelben.

Borussia Dortmund: André Schürrle schließt Rückkehr nahezu aus

Im Fußball-Podcast „Phrasenmäher“ macht André Schürrle deutlich: Eine Rückkehr zum BVB ist praktisch ausgeschlossen. Und das, obwohl die Moskau-Leihe im Sommer endet – und der 28-Jährige noch bis Sommer 2021 an die Borussia gebunden ist.

„Glaubst du, dass du nochmal für den BVB auflaufen wirst?“, fragte Moderator Kai Traemann. Schürrle deutlich: „Ganz schwer. Jetzt würde ich wahrscheinlich nein sagen. Im Sommer gab es ja die Möglichkeit, die Vorbereitung dort zu starten. Das wollten eigentlich beide Parteien nicht.“ Einer BVB-Rückkehr räumt Schürrle eine Chance von „ganz wenigen Prozent“ ein.

Vorwürfe macht der Flügelspieler den BVB-Verantwortlichen in Puncto Kommunikation. „Wie es nach der EM 2016 weitergeht, war lange Zeit nicht klar. Das ist eine Sache, die ich im Nachhinein schade finde. Die Kommunikation war nicht zu 100 Prozent da. Bis wenige Tage vor Trainingsstart war eigentlich klar, dass ich zurück nach Dortmund komme. Dann war alles ein bisschen kurzfristig. Es hätte schöner laufen können.“

------------------------------------

• Mehr Themen:

Borussia Dortmund: Klartext! Favre nennt das größte BVB-Problem beim Namen

FC Schalke 04: Fans drehen beim Pokal-Fight in Bielefeld durch: „Warum Schalke, warum?!“

• Top-News des Tages:

Achtung, Rückruf! Brauerei warnt vor Bier, Cola und Co. – Lauge in Getränken

Neuss: DSDS-Star erschoss Ex-Freundin auf offener Straße – Dieter Bohlen hatte warnende Worte

-------------------------------------

Auch jetzt, so der Ex-Nationalspieler, gäbe es keinerlei Kontakt zu Borussia Dortmund. „Das war auch schon in Fulham so.“

Dennoch stellt André Schürrle klar. „Ich schaue die Spiele im Fernsehen, bin ein Fan der Mannschaft. Der ganze Verein ist sensationell, ich bleibe ein großer Fan des BVB.“

 
 

EURE FAVORITEN