Dortmund

Borussia Dortmund: DESHALB entschied sich Bellingham gegen Manchester United

Dortmund. Eines der größten Fußball-Talente kommt zu Borussia Dortmund. Endlich ist der Wechsel von Jude Bellingham in den Ruhrpott fix. Nach langem Werben entschied sich der Youngster für einen Wechsel zum BVB und damit auch gegen Manchester United.

Die „Red Devils“ hatten ebenfalls gehofft, Bellingham zu verpflichten, jedoch hatte dieser seine Gründe, warum es ihn am Ende zu Borussia Dortmund zog.

Borussia Dortmund bietet größere Perspektive

Borussia Dortmund und Manchester United prallen auf dem Transfermarkt immer wieder aufeinander. Dies war in jüngster Vergangenheit besonders der Fall, wenn es um die Zukunft von Jadon Sancho geht, den die Engländer gerne holen würden.

-------------------

Die Zahlen des Bellingham-Deals:

  • Wechsel für rund 25 Millionen Euro
  • Vertrag bis 2023
  • Geschätztes Gehalt von drei Millionen Euro

------------------

Doch auch an Jude Bellingham war der englische Rekordmeister interessiert, warb ganz offensiv um dessen Gunst. Kurz vor dem Lockdown Anfang März war der 17-Jährige sogar in Manchester zu Gast und besuchte auf Einladung der „Red Devils“ das Trainingsgelände des Vereins in Carrington.

Es nützte alles nichts. ManUnited kassierte eine Transfer-Pleite und das lag vor allem an der Perspektive, die Bellingham für sich selbst in Dortmund sah. Trotz seines jungen Alters hat das Talent große Ansprüche und will in Zukunft regelmäßig in der ersten Mannschaft spielen.

Diese Erwartung kann Borussia Dortmund am ehesten erfüllen, hat sich der Verein in den letzten Jahren doch einen Namen dafür gemacht, jungen Spielern genügend Chancen für den großen Durchbruch zu geben. Die Konkurrenz im Kader des Premier League Klubs wäre mit Spielern wie Paul Pogba, Fred, Bruno Fernandes oder Andreas Pereira zu groß gewesen.

+++ Borussia Dortmund: Jude Bellingham stellt sich vor – DIESE Aussage wirft Fragen auf +++

So soll die Entwicklung von Spielern wie Jadon Sancho, Erling Haaland oder auch Dan-Axel Zagadou am Ende den Ausschlag pro BVB gegeben haben. Neben Manchester United soll sich auch Chelsea London um Bellingham bemüht haben.

Bellingham will Abstieg verhindern

Bevor es für ihn bei Borussia Dortmund aber so richtig losgeht, steht für Bellingham noch ein schweres Spiel mit seinem derzeitigen Klub Birmingham City an. Am Mittwoch kämpft Birmingham im letzten Saisonspiel gegen den Abstieg aus der zweiten englischen Liga. Mit einem Sieg wäre man gerettet.

---------------------

Mehr zu Borussia Dortmund:

---------------------

Die Hoffnungen der Fans ruhen dabei auf dem Juwel. Birmingham ist sein Jugendverein, Bellingham würde diesen nur ungerne mit einem absoluten Tiefschlag verlassen. Alle Infos zu dem Schicksalsspiel für Bellingham und Birmingham findest du hier >>>

 
 

EURE FAVORITEN