Dortmund

Borussia Dortmund: Bleibt Sancho doch? – DIESER Hinweise lässt BVB-Fans rätseln

Borussia Dortmund: Hat der BVB hier die Sancho-Verlängerung verraten?
Borussia Dortmund: Hat der BVB hier die Sancho-Verlängerung verraten?
Foto: imago images/Moritz Müller / Fotomontage

Dortmund. Jadon Sancho hat sich bei Borussia Dortmund zu einem echten Superstar entwickelt. Der BVB würde den Engländer gerne länger im Ruhrgebiet halten.

Eigentlich deutete bislang alles auf einen ungewollten Verkauf von Jadon Sancho hin, doch ein mysteriöser Tweet von Borussia Dortmund könnte jetzt in eine andere Richtung deuten.

Borussia Dortmund: Hat der BVB hier die Sancho-Verlängerung verraten?

Die Statistiken von Jadon Sancho sind einfach nur beeindruckend. 15 Vorlagen und 14 Tore in 22 Bundesliga-Spielen. Damit führt das BVB-Juwel die Scorerliste an.

Der Marktwert von dem Engländer ist auf unglaubliche 120 Millionen Euro gestiegen. Der BVB hatte den 19-Jährigen damals für weniger als acht Millionen Euro verpflichtet und mit einem Vertrag bis 2022 ausgestattet.

Gerüchteküche brodelt

Die Gerüchteküche brodelt seit einiger Zeit. Besonders die Clubs auf Sanchos Heimat sollen an einer Verpflichtung interessiert sein. Gehandelt wird eine Ablösesumme über 140 Millionen Euro. Doch der BVB würde Sancho lieber noch länger im schwarz-gelben Dress sehen.

Zuletzt schlug Sportdirektor Michael Zorc schon andere Töne an. „Er ist für mich ein Phänomen. Es ist einfach Wahnsinn, was der Junge abliefert“, so Zorc. Und weiter: „Man sieht, dass er sich wohlfühlt.“ Wie lange noch? „Im Moment fühlt er sich sehr wohl.“

--------------------------------

Top-BVB-News:

Borussia Dortmund gegen Gladbach: DIESE Szene löst irren Streit aus

Bundesliga: Große Sorge um BVB-Star Mario Götze! Favre verrät: „Wir haben...“

Borussia Dortmund: Fans geschockt! Jetzt kommt raus, dass...

--------------------------------

BVB löscht Sancho-Tweet wieder

Und jetzt auch noch das bei Twitter? Am Samstagabend nach dem Sieg gegen Borussia Mönchengladbach veröffentlichte der BVB bei Twitter ein Bild von Sancho und Trainer Lucien Favre. Dazu schrieb der Club nur eine Sprechblasen-Emoji und ein Hand-mit-Stift (Unterschrift)-Emoji und eine ganze Reihe mit Unterzeichen.

Allerdings blieb der Post nicht lange online. Gerade einmal zehn Minuten später war der Tweet schon wieder gelöscht. Das Bild hatte die Gerüchte um eine Vertragsverlängerung von Sancho angeheizt.

BVB steht vor wichtigen Wochen

Der Sieg gegen Borussia Mönchengladbach am Samstag war der Auftakt von Dortmunds „Wochen der Wahrheit“.

Zunächst müssen die Dortmunder im Champions-League-Achtelfinale bei Paris Saint-Germain ran. Danach empfängt der BVB den FC Schalke 04 zum Revierderby.

Gipfeltreffen in der Bundesliga

Anfang April kommt es dann zum großen Gipfeltreffen in der Bundesliga. Der BVB empfängt am 04. April den FC Bayern München im Signal-Iduna-Park.

In der Woche vor dem Duell sind die Spieler mit der Nationalmannschaft unterwegs. Lucien Favre hat also 2 Wochen zwei um die Bayern zu entschlüsseln. Das Spiel könnte schon die Vorentscheidung im Kampf um die Meisterschaft sein.

Nächstes England-Talent im Visier

Während man um Sancho kämpft, steht das nächste England-Talent schon wieder auf der Wunschliste. Borussia Dortmund würde gerne Jude Bellingham verpflichten.

Wer das ist und wie der Stand ist? Erfährst du hier >>> (fs)

Revier-Derby auf der Kippe

Dem Revier-Derby zwischen dem BVB und Schalke droht ein „Geisterspiel“. Eine Anordnung des Gesundheitsamtes lässt die Fans verzweifeln.

Wie der aktuelle Stand ist, erfährst du hier >>>

 
 

EURE FAVORITEN