Borussia Dortmund: Kein Bock mehr auf Sancho? Manchester hofft jetzt auf IHN

Haaland: Die einzigartige Entwicklung des BVB-Wunderkinds

Wir blicken auf den bisherigen Werdegang von Erling Haaland zurück.

Beschreibung anzeigen

Borussia Dortmund hat Manchester United im Sommer wohl eine der krachendsten Transferniederlagen der letzten Jahre beschert. Die Engländer wollten unbedingt Jadon Sancho verpflichten.

Doch Manchester scheiterte am eisernen Willen von Borussia Dortmund und letztlich an sich selbst. War es das endgültig? So scheint es, denn nun hat United ihren „eigenen“ Sancho auserkoren.

Borussia Dortmund: Teenager sorgt für Furore auf der Insel

Über Sancho und den Wechsel zum englischen Rekordmeister wurde genug gesprochen – das denkt sich mittlerweile auch United und scheint nach dem verpatzten Sommer endgültig Abstand vom Flügelflitzer zu nehmen.

Wie englische Medien berichten, liegen die Hoffnungen des Vereins nun auf den Schultern eines Talents aus dem eigenen Nachwuchs. Shola Shoretire ist zwar erst 16 Jahre alt, doch schon jetzt scheint sein Weg in die Premier League vorgezeichnet.

Der Teenager schloss sich den „Red Devils“ im Alter von nur zehn Jahren an und begeistert seitdem sämtliche Jugendtrainer. „Er ist ein wirklich aufregender Spieler“, sagt sein U18-Trainer Neil Ryan gegenüber der „Sun“.

Shoretire kann sowohl auf dem Flügel als auch im Zentrum spielen und gilt im Abschluss mit beiden Füßen als stark. Trotz seines jungen Alters ist er außerdem bereits Rekordhalter. Im vergangenen Jahr kam er in der UEFA Youth League mit nur 14 Jahren und 314 Tagen das erste Mal zum Einsatz – damit ist er der jüngste Spieler, der jemals in dem Wettbewerb auflief.

+++ Borussia Dortmund: Thomas Tuchel unter Druck – jetzt muss er DAS verkraften +++

Daher scheint man sich innerhalb des Vereins nun einig darüber zu sein, dass man einen Sancho gar nicht mehr brauche. Stattdessen habe man seinen eigenen Sancho bereits in den Reihen. Daher soll Shoretire so schnell wie nur möglich mit einem Profivertrag ausgestattet werden.

Auf den Spuren von Rashford und Greenwood

Damit könnte das Juwel schon bald auf den Spuren der heutigen United-Profis Mason Greenwood und Marcus Rashford wandeln. Auch sie stammen aus der eigenen Jugend. Doch trotz seiner außergewöhnlichen Fähigkeiten, will der Klub nichts überstürzen.

----------------

Weitere Neuigkeiten zum BVB:

Borussia Dortmund: Nicht schon wieder! BVB-Fans droht erneut dieses Horror-Szenario

Borussia Dortmund: Star-Spieler stellt Winter-Wechsel in den Raum – zweite Chance für den BVB?

Borussia Dortmund: Rückschlag für BVB-Juwel – ist Moukokos Zeit HIER abgelaufen?

---------------

„Wir wollen die jungen Spieler Bescheidenheit und Fleiß lehren“, erklärt sein Trainer Ryan. Das sei wichtig, damit Shoretire später die große Bühne genießen könne. Auch hier sei Rashford ein großes Vorbild. Dieser wurde jüngst für sein Engagement für benachteiligte Kinder von der Queen geehrt. (mh)

 
 

EURE FAVORITEN