Dortmund

Borussia Dortmund: Sancho-Alarm beim BVB! Ausgerechnet jetzt kommt heraus, dass...

Um BVB-Star Jadon Sancho reißt sich halb Europa.
Um BVB-Star Jadon Sancho reißt sich halb Europa.
Foto: imago images/Uwe Kraft

Dortmund. Bei Borussia Dortmund bemühen sich alle um den vollen Fokus auf den Königsklassen-Kracher gegen PSG. Ausgerechnet jetzt heizen Berichte die Gerüchteküche um Jadon Sancho an.

Das Zerren um den Flügel-Shootingstar von Borussia Dortmund nimmt jetzt immer verrücktere Züge an. Weil Jadon Sancho mit einem englischen Klub sogar schon in persönlichem Kontakt stehen soll, bereitet sich ein Konkurrent jetzt offenbar auf eine Transferoffensive im Sommer vor.

Borussia Dortmund: United-Angriff auf Jadon Sancho

Laut eines Berichts der englischen Zeitung „The Sun“ mobilisiert Machester United für die kommende Transferphase umgerechnet knapp 330 Millionen Euro für neue Spieler. Als Top-Ziel soll sich der Traditionsklub die Verpflichtung von Jadon Sancho gesetzt haben.

Ist das große Interesse der Nordengländer schon länger ein offenes Geheimnis, kommt der Bericht über den großen United-Angriff mit dem Mega-Budget nun zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt. Am Dienstagabend (21 Uhr) steht für Borussia Dortmund mit dem Heimspiel gegen Paris Saint-Germain ein Königsklassen-Kracher an, der mit dem frühen Aus im DFB-Pokal für den BVB von noch größerer Wichtigkeit ist.

Um den Trubel um die starken Leistungs-Schwankungen nicht noch mehr eskalieren zu lassen, braucht es ein positives Ergebnis gegen PSG – heiße Gerüchte um Top-Stars wie Jadon Sancho lenken nun unnötig ab.

----------

BVB-Top-News:

Borussia Dortmund: Erling Haaland reagiert sauer auf schweren Vorwurf – „Lächerlich“

Borussia Dortmund: Mega-Zoff beim BVB wegen DIESER Szene – „Das Allerletzte!“

Borussia Dortmund: Thomas Tuchel wird vor Duell mit dem BVB deutlich – „Ich habe entschieden...“

----------

Alleine für den Dortmunder Flügelflitzer müssten die „Red Devils“ wohl bis zu 140 Millionen Euro auf den Tisch legen. Diese Summe soll nämlich der Konkurrent FC Chelsea bereit sein, für Sancho zu zahlen. Ein möglicherweise entscheidender Vorteil des Londoner Klubs: Laut einem Medienbericht laufen bereits erste Vertragsverhandlungen mit dem Spieler.

Das riesige Budget bei Manchester United soll derweil zwar unabghängig von der Tabellenplatzierung von zur Verfügung stehen, allerdings nicht nur für Sancho ausgegeben werden. Neben dem 19-Jährigen sollen auch Jack Grealish von Aston Villa und James Maddison von Leicester City auf der ManUnited-Wunschliste stehen.

+++ Ein Muss für echte Borussen! In unserem kostenlosen BVB-Newsletter versorgen wir dich mit exklusiven Hintergrund-Berichten, die du nur im DER-WESTEN-Newsletter bekommst: HIER anmelden! +++

---------------

Das ist Jadon Sancho:

  • Geboren am 25. März 2000 in London.
  • Sancho lernte das Fußballspielen beim FC Watford und schloss sich im Alter von 15 Jahren der Jugend von Manchester City an.
  • 2017 wechselte er für eine Ablöse von knapp 8 Millionen Euro zu Borussia Dortmund.
  • Seitdem entwickelte er sich beim BVB zu einem der begehrtesten Spieler der Welt.

---------------

Beim BVB geht man schon seit einiger Zeit davon aus, Sancho nicht über den Sommer 2020 hinaus halten zu können. Wer letztendlich das Rennen im anstehenden Wettbieten macht, dürfte den Bossen dabei fast egal sein. Aller Voraussicht nach erhalten die Borussen für Sancho ohnehin eine Rekordablösesumme. Bislang hat jedoch kein Klub offiziell beim BVB angefragt.

 
 

EURE FAVORITEN