Dortmund

Borussia Dortmund: Irres Gerücht um André Schürrle – er wird doch wohl nicht...

Dortmund. Aktuell ist André Schürrle von Borussia Dortmund an Spartak Moskau verliehen. Doch auch in der russischen Premjer-Liga hinkt der ehemalige deutsche Nationalspieler seinen Topleistungen aus vergangenen Tagen hinterher.

Ein Verbleib in Moskau ist fraglich, eine Rückkehr zu Borussia Dortmund im Sommer scheint für beide Seiten keine Option. Angeblich soll Schürrle bereits anderen Vereinen angeboten worden sein.

Borussia Dortmund: Zieht es André Schürrle in die Türkei?

André Schürrle könnte nach Stationen in England und Russland das dritte Auslandsengagement innerhalb von zwei Jahren winken. So will es die türkische Sportseite "Aspor" erfahren haben. Laut des Berichts hat Besiktas ein Angebot des BVB erhalten, den ehemaligen Mainzer zu verpflichten.

Weitere Details zu dem Deal sind nicht bekannt. Dass die Westfalen aber ausgerechnet Besiktas kontaktiert haben sollen, die vor nicht allzu langer Zeit angeblich aus finanziellen Gründen ein fast schon unverschämt mickriges Angebot für den damals ausgeliehenen Shinji Kagawa abgaben, verwundert.

+++ Borussia Dortmund: Axel Witsel sorgt für Paukenschlag – der Afro ist weg! +++

Möglicherweise bleibt Schürrle auch in Russland. Denn Spartak besitzt eine Kaufoption über acht Millionen Euro. Aber: Neben dem sportlichen Aspekt dürfte in Zeiten von Corona auch der russische Hauptstadt-Klub jeden Cent zweimal umdrehen. Das macht einen Verbleib unwahrscheinlich.

Borussia Dortmund muss sich auf Verlustgeschäft einstellen

Beim BVB besitzt Schürrle noch einen Vertrag bis zum 2021. In diesem Sommer hätten die Westfalen also letztmalig die Möglichkeit, Kasse mit dem einstigen Topspieler zu machen.

Im Sommer 2016 überwies Borussia Dortmund noch stolze 30 Millionen Euro für Schürrle an den VfL Wolfsburg. Eine ähnliche Ablöse dürfte jetzt wohl kaum zu erzielen sein, zumal sein Marktwert laut Transfermarkt.de mittlerweile auf acht Millionen Euro gefallen ist.

----------------

Mehr News zu Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund: Was läuft da mit diesem Real-Ass?

Borussia Dortmund: Mario Götze vor BVB-Aus – DAS sind seine Optionen

Borussia Dortmund: Kehl prognostiziert Tabellen-Chaos – „Könnte verrückte Saison-End-Rallye geben“

----------------

Oder überrascht Schürrle am Ende alle? Angesprochen auf ein mögliches Karriereende im „Phrasenmäher“-Podcast der „BILD“ sagte der geborene Ludwigshafener im November letzten Jahres: „Ich will wirklich Jahr für Jahr für mich selbst entscheiden, ob ich das noch will. (...) Keine Ahnung, vielleicht spiele ich noch ein Jahr, vielleicht noch zwei.“ (mk)

 
 

EURE FAVORITEN