Veröffentlicht inBVB

Borussia Dortmund: BVB-Profi traut sich – und nimmt das M-Wort in den Mund

Bei Borussia Dortmund scheint sich etwas zu entwickeln. Jetzt kommen auch aus dem Team forsche Titel-Ansagen.

© IMAGO / Moritz Müller

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund ist einer der erfolgreichsten Fußball-Vereine Deutschlands. In der ewigen Tabelle der Bundesliga belegt der BVB Platz zwei. Wir zeigen euch in diesem Video die größten Erfolge der Dortmunder Vereins-Geschichte.

Borussia Dortmund schaltet in den Titelmodus. Mit einer Siegesserie von acht Erfolgen am Stück im Rücken hat sich die Stimmung im Vergleich zur Winterpause um 180 Grad gewendet. Mit einem weiteren Sieg gegen die TSG Hoffenheim winkt – zumindest vorübergehend – die Tabellenführung.

Das neue Selbstbewusstsein strahlen die Spieler von Borussia Dortmund auch nach außen aus. Ist in dieser Saison doch ein Pokal oder eine Schale drin? Die Aussagen von Gregor Kobel zeigen: Die Spieler glauben dran – und tun das jetzt auch öffentlich kund.

Borussia Dortmund wie ausgetauscht

Es gab eine Zeit, da wollte es der BVB partout vermeiden, von irgendwelchen Titeln zu faseln. Mal, weil man die Mannschaft nicht unter Druck setzen wollte, mal, weil es die sportliche Situation nicht hergab. Letzteres war auch vor der Winterpause der Fall. Nach Niederlagen gegen Wolfsburg und Gladbach überwinterte Dortmund als Sechster.

++ Spektakulärer Spielertausch steht im Raum – BVB-Fans schlackern die Ohren ++

Jedem war klar, dass das für die eigenen Ansprüche zu wenig war. Zweifel am Kader und der Einstellung wurden laut. Nach dem Jahreswechsel sind die allerdings wie weggeblasen. Auch weil Borussia Dortmund ein völlig anderes Gesicht zeigt und jedes Spiel in jeder noch so engen Situation zu gewinnen scheint.

Kobel geht in die Offensive

Einen großen Anteil daran trägt Gregor Kobel. Mit teils spektakulären Paraden rettete er dem BVB wichtige Punkte oder den Hinspiel-Sieg gegen Chelsea. „Wir hatten ein paar Punkte, an denen wir schrauben mussten“, erklärt er nun bei „Sky“, was sich bei Borussia Dortmund geändert hat.

Dies habe man getan. Zudem brächten die Siege die nötige Locker- und Gelassenheit mit sich. Wichtig sei auch das richtige Mindset. Und dass scheint beim Keeper gar kein Problem zu sein. Er gibt sich forsch: „Wenn du bei Dortmund spielst, ist die Meisterschaft immer ein Thema.“

Borussia Dortmund will Titel gewinnen

„m November nach dem Spiel gegen Gladbach sah es nicht so rosig aus. Aber du spielst Fußball – gerade bei so einem Verein – , weil du natürlich Titel gewinnen möchtest“, lautet die klare Ansage des Schweizers.


Auch das interessiert dich bestimmt:


Damit schlägt er in die gleiche Kerbe wie zuletzt schon Sportdirektor Sebastian Kehl. Der sprach bereits Anfang Februar von der Meisterschaft. Jetzt, nach vier weiteren ungeschlagenen Wochen, trauen sich auch die Spieler von Borussia Dortmund.