Dortmund

Herbstmeisterschaft für den BVB: Laut dieser Statistik kann die Schale schon mal nach Dortmund geschickt werden

Foto: dpa

Dortmund. Seit Samstag steht fest: Borussia Dortmund ist Herbstmeister 2018.

Bei aller Bescheidenheit von Trainer Lucien Favre („Die Herbstmeisterschaft bedeutet mir nicht viel“) ist der Titel ein großer Schritt in Richtung Deutsche Meisterschaft.

Neun Punkte Vorsprung hat der BVB zwei Spiele vor der Winterpause auf die dichtesten Verfolger Borussia Mönchengladbach und Rekordmeister FC Bayern München bereits.

------------------------------

Mehr News vom BVB:

------------------------------

Borussia Dortmund: Zehnte Meisterschaft in dieser Saison?

Und schaut man sich die letzten Male an, als Borussia Dortmund Herbstmeister wurde, sieht man: Jedes Mal, wenn der Verein auf Platz 1 der Bundesligatabelle überwinterte, stand er im Anschluss daran auch am Ende der Saison ganz oben. Dreimal war das bisher der Fall.

Im nächsten Jahr könnte Borussia Dortmund zum insgesamt zehnten Mal Meister werden, es wäre das erste Mal seit 2012.

Vor der Winterpause stehen noch zwei Spiele an: Am 18. Dezember geht es zum Spiel gegen Fortuna Düsseldorf (20.30 Uhr). Am Freitag, 21. Dezember, empfängt Borussia Dortmund Borussia Mönchengladbach zum Bundesliga-Topspiel im Westfalenstadion (20.30 Uhr).

Die Rückrunde startet für den BVB mit der Partie gegen RB Leipzig am 19. Januar 2019. (cs)

 
 

EURE FAVORITEN