Dortmund

Borussia Dortmund: Achraf Hakimi – SO emotional verabschiedet er sich von den BVB-Fans

Achraf Hakimi verabschiedet sich mit emotionalen Worten von den Fans von Borussia Dortmund.
Achraf Hakimi verabschiedet sich mit emotionalen Worten von den Fans von Borussia Dortmund.
Foto: imago images/Kirchner-Media / Twitter/AchrafHakimi

Dortmund. Achraf Hakimi wird Borussia Dortmund in diesem Sommer verlassen. Die zweijährige Leihe ist nun beendet. Einen Kauf konnte der BVB nicht stemmen.

An die Fans und Verantwortlichen von Borussia Dortmund richtet Achraf Hakimi zum Abschied nochmal sehr emotionale Worte.

Borussia Dortmund: Hakimi mit emotionalen Worten zum Abschied

Vor zwei Jahren wechselte Achraf Hakimi auf Leihbasis von Real Madrid zu Borussia Dortmund. Damals war der Marokkaner nur Experten bekannt. In zwei Jahren beim BVB entwickelte er sich zum echten Shootingstar.

Sein Marktwert schoss in die Höhe. Als er zum BVB kam, lag er noch bei fünf Millionen Euro, mittlerweile wird Hakimis Wert auf über 50 Millionen Euro geschätzt. In der laufenden Spielzeit stand er in 45 Partien für Dortmund auf den Platz, erzielte neun Tore und bereitete zehn Treffer vor.

Unter Trainer Lucien Favre war der 21-Jährige auf der rechten Außenbahn gesetzt. Besonders im System mit Dreier- bzw. Fünfer-Kette hatte Hakimi als offensiver Außenverteidiger seine Berufung gefunden.

+++ Borussia Dortmund: Hummels überragend, Schulz enttäuschend – die Saison-Zeugnisse für die BVB-Stars! Teil 1: Torhüter und Verteidiger +++

„Werde die Gelbe Wand nie vergessen“

Borussia Dortmund hätte Hakimi auch gerne gehalten, doch Sportdirektor Michael Zorc musste schließlich gestehen: „Wir haben dann irgendwann festgestellt, dass wir da nicht mitgehen wollen, nicht mitgehen können.“

So ist es für den Marokkaner an der Zeit, „Tschüss“ zu sagen. Hakimi berichtet von einem „tollen Abschnitt in seinem Leben.“ Vom ersten Moment an habe er sich in der Stadt und beim Verein wohl gefühlt.

Hakimi bedankt sich bei seinen Teamkollegen, den Verantwortlichen und natürlich auch den Fans für die Unterstützung. „Ich werde die Gelbe Wand nie vergessen, sie ist einfach wundervoll.“

-------------------------

Die neusten BVB-Nachrichten:

-------------------------

Hakimi vor Wechsel zu Inter

Zum Abschluss sagt er, dass er sich freuen würde, wenn sich die Wege nochmal kreuzen. Der 21-Jährige steht wohl kurz vor einem Wechsel zu Inter Mailand.

+++ BVB-Fans irritiert über Hakimi-Abgang – „Das kann doch nicht sein!” +++

Im nächsten Jahr könnte es also in der Champions League zu einem Wiedersehen kommen. Die Nerazzurri sind in Italien auf Kurs Königklasse und wollen in den nächsten Jahren Dauer-Meister Juventus Turin angreifen.

Inter zahlt bis zu 45 Millionen Euro für Hakimi

Laut italienischer Medien hat Achraf Hakimi in Mailand sogar bereits den Medizincheck absolviert. Seine Ablöse soll bei 40 Millionen Euro plus weiteren 5 Millionen erfolgsabhängiger Boni liegen.(fs)

 
 

EURE FAVORITEN