Borussia Dortmund: Aus für Ilkay Gündogan bei Manchester City! Wie Guardiola den Abschied des Ex-BVB-Stars verkündet, ist fragwürdig

Ilkay Gündogan (l.) kam von Borussia Dortmund zu Manchester City – jetzt verlässt er den Klub offenbar wieder.
Ilkay Gündogan (l.) kam von Borussia Dortmund zu Manchester City – jetzt verlässt er den Klub offenbar wieder.
Foto: imago

Manchester. Auf eine kuriose Art und Weise hat Pep Guardiola das Aus von Ilkay Gündogan bei Machester City verkündet.

Der Trainer der Citizens überraschte die Öffentlichkeit auf der Pressekonferenz vor dem Spiel bei Crystal Palace mit der Nachricht, dass der ehemalige Mittelfeld-Star von Borussia Dortmund den Spitzenreiter verlassen wird.

+++ Borussia Dortmund holt diese Vereinslegende zurück +++

Borussia Dortmund: Ex-BVB-Star Gündogan verlässt Manchester City

Noch unglaublicher: Die Frage des Pressevertreters drehte sich nicht einmal um Gündogan, sondern seinen Teamkollegen Leroy Sané und dessen Wert für die Mannschaft.

„Ich habe schon oft erwähnt, wie wichtig Leroy Sané für uns ist. Wenn er hin und wieder nicht spielt, weiß er selbst warum. Ich und mein Team sprechen auf und abseits des Platzes sehr viel mit ihm. Gegen manche Gegner bevorzuge ich auch einfach einen anderen Spielertyp, von dem ich mir mehr Spielkontrolle verspreche. Aber mein Verhältnis zu ihm und das Vertauen zwischen uns sind intakt.“

+++ Borussia Dortmund: Wahnsinn! Macht diese Szene den BVB zum Meister? +++

Auf Nachfrage dementiert Guardiola, dass die unklare Vertragssituation von Leroy Sané etwas mit seinen zuletzt seltener gewordenen Einsatzzeiten zu tun hat – und lässt urplötzlich und beiläufig die Gündogan-Bombe platzen.

------------------------------------

• Mehr BVB-News:

Borussia Dortmund: Lothar Matthäus rastet bei Sky aus: „Macht eure Sachen doch alleine“

Borussia Dortmund: Marco Reus mit schonungsloser Analyse zum Wackel-Sieg gegen Mainz – „Das ist unerklärlich!“

• Top-News des Tages:

Rebecca Reusch: Polizei mit erschütterndem Geständnis

„Fernsehgarten“: Krasse Veränderung – Andrea Kiewel sieht jetzt fast aus wie...

-------------------------------------

„Gündogan will seinen Vertrag nicht verlängern. Würden Vertragssituationen eine Rolle spielen, würde er ja nicht spielen“, sagt Guardiola über den Ex-Star von Borussia Dortmund.

+++ Borussia Dortmund: Thorgan Hazard zum BVB? Diese Worte von Gladbach-Manager Max Eberl lassen tief blicken +++

Rums! Ganz beiläufig haut der Spanier das Aus von Gündogan bei ManCity raus. Folgt der Abschied schon im Sommer? Der Vertrag des gebürtigen Gelsenkircheners läuft bis 2020 – will City eine Ablöse für den Nationalspieler haben, müsste er nach dieser Saison verkauft werden.

So oder so: Kein schöner Weg für einen Trainer, den Abschied eines Spielers öffentlich zu machen.

 
 

EURE FAVORITEN