Dortmund

Borussia Dortmund: Besuch von Promi-Friseur vor Tottenham-Klatsche sorgt für Unruhe

Die Spieler von Borussia Dortmund ließen sich am Vorabend der Tottenham-Pleite von einem Star-Friseur die Haare schneiden. Michael Zorc gefällt das nicht.
Die Spieler von Borussia Dortmund ließen sich am Vorabend der Tottenham-Pleite von einem Star-Friseur die Haare schneiden. Michael Zorc gefällt das nicht.
Foto: dpa

Dortmund. Es war die wohl bitterste Niederlage für Borussia Dortmund in der laufenden Saison. Mit 0:3 kam das Team von Trainer Lucien Favre bei Tottenham Hotspur unter die Räder. Damit hat der BVB kaum noch Chancen auf den Einzug in das Achtelfinale der Champions League.

Die Londoner führten den BVB streckenweise vor, gerade in der Schlussphase mangelte es Borussia Dortmund an der nötigen Konzentration das 0:1 über die Zeit zu bringen.

Borussia Dortmund: Friseur-Aktion sorgt für Ärger

Für Ärger sorgt nun eine Aktion, die sich unmittelbar vor der Pleite in den Hotelzimmern der BVB-Stars abgespielt hat. Darüber berichtet „Bild“.

Am Tag vor dem Spiel ließen Spieler von Borussia Dortmund Star-Friseur Shelton Edwards anrücken. Der frisierte den BVB-Stars Raphael Guerreiro, Dan-Axel Zagadou, Abdou Diallo, Jacob Bruun Larsen und Axel Witsel die Haare.

BVB bestätigt Aktion

Laut „Bild“ frisiert Edwards den Spielern des BVB allerdings regelmäßig die Haare. Der BVB bestätigte die Aktion gegenüber „Bild“. Sportdirektor Zorc gab sich angefressen: „Wir haben heute eine andere Spielergeneration, die sich anders vorbereitet als Matthias Sammer und ich das gemacht haben. Obwohl es trotzdem nicht sein darf. Das wird auch nicht mehr passieren.“

------------------------------------

• Mehr Themen:

Borussia Dortmund: Roman Bürki hat die Nase voll – schießt der BVB-Keeper hier gegen das Favre-System?

Borussia Dortmund geht bei Tottenham baden – Schalke-Fans lachen vor allem über dieses kuriose Detail

Borussia Dortmund: Diese beiden Fragen muss der BVB sich nach der Tottenham-Schmach gefallen lassen

-------------------------------------

Natürlich dürfte die Aktion wenig Einfluss auf die Leistung der Spieler gehabt haben. So bringt sie aber Unruhe in den Verein. Schließlich fand sie am Vorabend des Spiels statt, am Dienstag selbst konzentrierten die Spieler des BVB sich auf die Partie gegen Tottenham Hotspur. Und ohne eine Niederlage wäre sie wohl kaum eine Erwähnung wert.

Auch „Bild“ selbst gibt zu, dass Edwards den BVB-Spielern auch vor wichtigen Siegen (3:2 gegen Bayern München und 4:0 gegen Atlético Madrid die Haare frisierte. Auch BVB-Boss Watzke mag den Friseur-Besuch

Spieler ließen sich auch vor Siegen die Haare frisieren

„Ein Haarschnitt hat selbstverständlich keinerlei Einfluss auf die Leistung einer Mannschaft. Die Gründe für die Niederlage liegen in sportlichen Bereichen, und die müssen wir sachlich analysieren. Dass die Niederlage dazu führt, dass ein Friseurbesuch medial kritischer betrachtet wird, ist klar. Und deshalb werden Michael Zorc und Sebastian Kehl das Thema mit den entsprechenden Spielern auch aufarbeiten“, so Watzke gegenüber „Bild“.

 
 

EURE FAVORITEN