Dortmund

Borussia Dortmund scheitert an Werder Bremen: BVB verliert irres Pokal-Spektakel im Elfmeterschießen!

Borussia Dortmund unterlag gegen Werder Bremen.
Borussia Dortmund unterlag gegen Werder Bremen.
Foto: dpa

Dortmund. Borussia Dortmund ist aus dem DFB-Pokal geflogen. Im Achtelfinale verlor der BVB 5:7 nach Elfmeterschießen gegen Werder Bremen.

Milot Rashica (5.), Claudio Pizarro (108.) und Martin Harnik trafen für Werder Bremen, Marco Reus (45.+3), Christian Pulisic (105.) und Achraf Hakimi (113.) für Borussia Dortmund. Paco Alcacer und Maximilian Philipp scheiterten mit ihren Elfmetern an Werder-Keeper Jiri Pavlenka, während bei Bremen alle vier Schützen trafen.

Borussia Dortmund scheitert an Werder Bremen

Von An- bis Abpfiff hatte der BVB zwar deutlich mehr Ballbesitz als Werder, doch gegen clever verteidigende Bremer kamen die Gastgeber kaum zu nennenswerten Torchancen.

In einer mutigen Anfangsphase der Bremer belohnte Werder sich mit der Führung. Nach einer scharfen Freistoß-Hereingabe von Max Kruse fälschte Rashica den Ball unhaltbar für Ersatzkeeper Eric Oelschlägel ins Tor ab.

BVB mit Problemen im Vorwärtsgang

In der Folge übernahm Dortmund die Spielkontrolle, ohne sich jedoch die ganz großen Möglichkeiten zu erspielen. Der Ausgleich fiel bezeichnenderweise nach einer Standardsituation. Reus schlenzte einen Freistoß aus 19 Metern traumhaft in den Winkel.

In der Pause musste der Dortmunder Torschütze in der Kabine bleiben. Reus habe muskuläre Probleme im Oberschenkel, teilte der BVB später mit.

Für ihn kam Alcacer ins Spiel. Doch auch mit dem spanischen Goalgetter lief’s im Angriffsspiel der Borussia nicht besser. Die Hausherren bissen sich an der Werder-Abwehr die Zähne aus, so dass es in die Verlängerung ging.

Spektakuläre Verlängerung

Dort zunächst das gleiche Bild: Der BVB hatte den Ball, aber keine Chancen.

Mit dem ersten nennenswerten Angriff seit gefühlten Ewigkeiten traf Pulisic zum 2:1. Der US-Boy wurde im Bremer Strafraum mit einem feinen Zuspiel von Alcacer in Szene gesetzt und schob eiskalt zum 2:1 ein.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit der Verlängerung gelang Werder der Ausgleich. Nach einem Chaos im Dortmunder Strafraum landete der Ball vor den Füßen von Pizarro, der den Ball über die Linie stocherte.

Plötzlich nahm das Spiel enorm an Tempo auf. Maximilian Philipp setzte sich rechts stark gegen Augustinsson durch, zog in den Werder-Strafraum, legte quer zu Hakimi, und der Marokkaner schob lässig zum 3:2 ein.

Es gab keine Zeit zum Verschnaufen. Martin Harnik traf per Kopf nach einer Ecke zum 3:3, und bescherte den 80.000 Zuschauern ein Elfmeterschießen.

Nach der Niederlage war vor allem Paco Alcacer geknickt. Der spanische Angreifer hatte sichtlich mit den Tränen zu kämpfen,

+++ Alle Infos im Live-Ticker zum Nachlesen +++

Aufstellungen:

Dortmund: Oelschlägel – Diallo, Weigl, Toprak, Hakimi – Witsel, Delaney – Pulisic, Reus, Guerreiro – Götze

Bremen: Pavlenka – Langkamp, Bargfrede, Moisander – Gebre Selassie, Eggestein, Augustinsson – Sahin, Klaassen – Kruse – Rashica

Dortmund - Bremen 5:7 (1:1) n.E.

Tore: 0:1 Rashica (5.), 1:1 Reus (45.+3), 2:1 Pulisic (105.), 2:2 Pizarro (108.), 3:2 Hakimi (113.), 3:3 Harnik (119.)

-----------------

Elfmeterschießen:

  • Alcacer scheitert mit dem ersten Versuch an Pavlenka.
  • Pizarro trifft für Werder.
  • Philipp scheitert ebenfalls an Pavlenka.
  • Eggestein trifft für Werder.
  • Witsel trifft für Dortmund.
  • Klaassen trifft für Werder.
  • Weigl trifft für Dortmund.
  • Kruse trifft für Werder.

120.+1 Minute: Schluss! Es geht ins Elfmeterschießen.

119. Minute: Tor für Werder!

Unfassbar! Nach einer Ecke nickt Harnik zum 3:3 ein.

117. Minute: Werder wirft noch mal alles nach vorne. Spannende Schlussphase!

113. Minute: TOOOOR für den BVB!

Was ist denn hier auf einmal los?!? Philipp lässt Augustinsson alt aussehen, zieht in den Werder-Strafraum, legt quer zu Hakimi, und der Marokkaner schiebt aus 4 Metern lässig ein.

111. Minute: Alcacer hämmert einen BVB-Freistoß haarscharf neben das Tor. Das war ganz knapp!

108. Minute: Tor für Bremen!

Nach einem Chaos im Dortmunder Strafraum landet der Ball bei Pizarro, der die Kugel aus kurzer Distanz über die Linie stochert.

106. Minute: Und es geht gleich weiter.

105.+2 Minute: Die erste Halbzeit der Verlängerung ist vorbei. 15 Minuten noch.

105. Minute: TOOOOOOOR für den BVB!

Mit dem ersten sehenswerten Angriff seit gefühlten Stunden bringt Pulisic den BVB in Führung. Der US-Boy wird im Bremer Strafraum mit einem feinen Zuspiel von Alcacer in Szene gesetzt und schiebt eiskalt zum 2:1 ein.

103. Minute: Nächster Wechsel beim BVB: Dahoud kommt, Delaney geht.

99. Minute: Kruse verstolpert bei einem aussichtsreichen Bremer Angriff den Ball. So langsam beschleicht mich das Gefühl, dass beide Teams unbedingt noch mal ein Elfmeterschießen miterleben wollen. Denn auf eine vorzeitige Entscheidung drängt hier weder der BVB noch Werder.

94. Minute: Es geht genauso weiter wie zum Ende der zweiten Halbzeit: Dortmund hat den Ball, aber keine Chancen.

91. Minute: Weiter geht's! Beim BVB kommen Philipp und Bruun Larsen für Götze und Guerreiro, bei Werder kommt Pizarro für Bargfrede.

90.+3 Minute: Abpfiff! Die reguläre Spielzeit ist vorbei. Wir dürfen bzw. MÜSSEN uns 30 weitere Minuten dieses eher weniger attraktiven Spiels ansehen.

90.+1 Minute: Delaney köpft den Ball nach einer Ecke an die Latte. Pech für den BVB!

90. Minute: 2 Minuten Nachspielzeit!

89. Minute: Kruse schlenzt einen Freistoß aufs BVB-Tor, der Schuss wird von Weigl gefährlich abgefälscht, und mit einem Super-Reflex fischt Oelschlägel den Ball noch weg.

87. Minute: Nur noch wenige Minuten trennen uns von der Verlängerung? Gelingt einem der Teams in der regulären Spielzeit noch der Siegtreffer?

80. Minute: Es bleibt unattraktiv, es bleibt aber auch spannend. So langsam riecht's hier nach Verlängerung.

70. Minute: Viel Kampf, viel Krampf! Die zweite Halbzeit ist nun wahrlich kein Leckerbissen. Wer kann in der Schlussphase den Lucky Punch setzen?

66. Minute: Bei Bremen kommt Harnik für Rashica.

58. Minute: Mit Reus fehlt dem BVB im Angriffsspiel ein wichtiger Dreh- und Angelpunkt. Offensiv läuft bei den Dortmundern in der zweiten Hälfte bisher wenig zusammen.

54. Minute: Kruse kommt an der Strafraumkante zum Abschluss. Seinen Schuss pariert Oelschlägel stark.

52. Minute: Zerfahrener Beginn der zweiten Halbzeit. Verbissene Zweikämpfe und Fehlpässe prägen das Bild der Partie

46. Minute: Weiter geht's! Beim BVB kommt Alcacer für Reus. Götze übernimmt die Position des Torschützen zum 1:1, Alcacer geht in die Sturmspitze.

45.+3 Minute: Pause! Mit einem gerechten Remis geht es für beide Teams in die Kabinen. Es bleibt spannend.

45.+3 Minute: TOOOOOR für den BVB!

Witsel wird Sekunden vor dem Halbzeitpfiff an der Kante des Bremer Strafraums gefoult. Den berechtigten Freistoß zirkelt Reus traumhaft in den Winkel.

43. Minute: Weigl spielt den Ball vor dem eigenen Strafraum mit der Hand und sieht zu Recht die Gelbe Karte. Kruse schlenzt den Ball beim darauffolgenden Freistoß gefährlich aufs Tor - klasse Parade von Oelschlägel!

41. Minute: Die BVB-Fans merken ganz genau, dass ihr Team Probleme hat und Unterstützung braucht. Lautstark peitschen die schwarzgelben Anhänger ihre Mannschaft nach vorne. Sollten die Dortmunder heute tatsächlich aus dem Pokal fliegen: An den Fans hätte es dann ganz sicher nicht gelegen.

37. Minute: Der BVB tut sich verdammt schwer. Gelingt den Gastgebern vor der Pause dennoch der Ausgleich?

32. Minute: Riesenchance für Werder!

Klaassen hat auf der linken Bremer Angriffsseite viel Platz und bringt den Ball flach vor das Dortmunder Tor, wo Rachica frei zum Abschluss kommt. Der Torschütze des 1:0 trifft den Ball jedoch nicht richtig und stochert die Kugel knapp neben das Tor. Glück für den BVB!

29. Minute: Der BVB hat zwar deutlich mehr Ballbesitz als Werder, weiß mit selbigem aber herzlich wenig anzufangen. Zwingende Chancen kann die Borussia sich momentan nicht herausspielen. Werder verteidigt clever.

23. Minute: Nachdem Werder zu Beginn der Partie noch mutig nach vorne spielte, kommen die Gäste seit zehn Minuten kaum noch aus der eigenen Hälfte raus. Der BVB erhöht den Druck. Besonders über Pulisic auf der rechten Seite rollt ein Dortmunder Angriff nach dem anderen.

19. Minute: Der BVB beißt sich zurück ins Spiel. Die Dortmunder haben nun deutlich mehr Ballbesitz. Gelingt ihnen schon bald der Ausgleich?

14. Minute: Guerreiro hämmert eine Freistoß-Flanke vor das Bremer Tor, wo Moisander in höchster Not klärt. Nach der Ecke gelingt Götze fast ein Sahnetreffer zum Ausgleich. Nach einer flachen Hereingabe von Pulisic spitzelt Götze den Ball mit einem feinen Hackentrick Zentimeter neben den Pfosten.

12. Minute: Vor der Partie hatte Werder-Coach Kohfeldt angekündigt, dass sein Team sich auf keinen Fall nur hinten reinstellen wolle. Das wäre gegen den BVB die Garantie für eine Niederlage, meinte Kohfeldt. Dass der Bremer Trainer keine leeren Phrasen von sich gab, zeigen seine Jungs in der Anfangsphase. Die Gäste spielen mutig nach vorne. Allen voran Rashica und Kruse haben in den ersten Minuten des Spiels mehr Ballkontakte als den Dortmundern lieb ist.

8. Minute: Der BVB will schnell antworten. Götze zündet im Mittelfeld den Turbo und bedient rechts Pulisic, der den Ball flach vor das Werder-Tor bringt. Dort ist die Kugel allerdings leichte Beute für Pavlenka.

5. Minute: Tor für Bremen!

Kruse bringt einen Freistoß scharf vor das Dortmunder Tor, wo Rachica den Ball unhaltbar für Oelschlägel ins BVB-Tor abfälscht.

4. Minute: Der BVB ist zu Beginn der Partie um Spielkontrolle bemüht. Die Hausherren lassen den Ball durch die eigenen Reihen laufen und suchen die entscheidende Lücke in der Werder-Abwehr.

1. Minute: Anpfiff! Der Ball rollt. Wer zieht ins Viertelfinale ein? Der BVB oder Werder? Die nächsten maximal 120 Minuten werden es zeigen.

20.41 Uhr: Die Spieler betreten den Rasen. Es kann losgehen.

20.35 Uhr: Flutlicht. Pokal. 80.000 Zuschauer im Westfalenstadion. Für einen packenden Fußballabend wäre alles angerichtet.

20.26 Uhr: BVB-Sportdirektor Michael Zorc in der ARD: "Es ist schon ein Nachteil, dass die ersten beiden Torhüter ausfallen. Jadon Sancho und Marcel Schmelzer fallen auch aus, sind krank. Damit müssen wir jetzt umgehen."

19.46 Uhr: In der Tat: Eric Oelschlägel hütet heute das BVB-Tor. Auf der Bank nimmt Luca Unbehaun Platz.

16.45 Uhr: Hiobsbotschaft für den BVB kurz vor dem Pokal-Kracher gegen Werder. Mit Roman Bürki und Marwin Hotz fehlen die Keeper Nummer 1 und 2 offenbar wegen einer Grippe. Wie es im BVB-Tor weitergeht, erfährst du hier.

15.39 Uhr: Ex-BVB-Star André Schürrle hat sich zu einer Rückkehr zu Borussia Dortmund geäußert. Der teuerste Transfer der Vereinsgeschichte könnte schon diesen Sommer vorzeitig von Fulham nach Dortmund zurückkehren. Der Grund ist eine Klausel im Leihvertrag. Hier alle Infos.

13.48 Uhr: Lieber erinnern sich die BVB-Fans da an das Pokalspiel ein Jahr zuvor. Ebenfalls im Achtelfinale wurde Ersatztorwart Marc Ziegler zum Helden, als er in der Schlussphase einen Elfmeter von Diego hielt. Borussia Dortmund siegte 2:1 und schaffte es am Ende bis nach Berlin – wo man 1:2 nach Verlängerung gegen Bayern München verlor.

11.42 Uhr: Wer erinnert sich noch an das letzte Pokal-Duell zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen? Ziemlich genau zehn Jahre ist es her, dass der BVB daheim gegen die Bremer im Achtelfinale die Segel streichen musste. Am 28. Januar 2009 hatte Alexander Frei (11.) die Borussia früh in Führung gebracht, Hugo Almeida (62.) und Claudio Pizarro (80.) drehten das Spiel jedoch zu Gunsten der Gäste.

10.05 Uhr: Bei Paco Alcácer kriselt es derzeit etwas. Traf der BVB-Stürmer zu Saisonbeginn in nahezu jedem Spiel, ist er seit nun vier Partien ohne Tor. Im Pokalspiel gegen Bremen könnte Trainer Lucien Favre den Spanier zunächst wieder auf die Bank setzen. Als Joker stach Alcácer zumeist eher, als wenn er von Beginn an auflief.

8.51 Uhr: Mit einem neuen Fanshop-Objekt – extra für das Pokalspiel gegen Werder Bremen – hat der BVB für hitzige Diskussionen unter seinen Fans gesorgt. Die meisten finden es „einfach nur peinlich“. >> Darum gehts

Montag, 4. Februar

16.22 Uhr: Ein mysteriöser Tweet des BVB stellte die Fans am Montagmorgen vor ein großes Rätsel. Was dahinter steckte, erfährst du hier.

15.05 Uhr: Schöne Nachrichten von einem Ur-Dortmunder! Kevin Großkreutz und seine Caro gaben sich heute das Ja-Wort (hier alle Infos).

14.22 Uhr: Mit Shinji Kagawa ging in der vergangenen Woche ein großer Publikumsliebling bei Borussia Dortmund von Bord. Der Japaner wechselte zu Besiktas Istanbul und feierte dort einen Einstand, wie er besser kaum hätte laufen können (hier die Einzelheiten).

13.10 Uhr: Kuriose Geschichte um einen ehemaligen Stürmer von Borussia Dortmund. Michy Batshuayi wechselte am letzten Tag der Transferperiode zu Crystal Palace. Sein Coach Roy Hodgson bekam von dem Transfer zunächst nichts mit (hier die ganze Geschichte).

11.54 Uhr: BVB-Supertalent Youssoufa Moukoko traf am Wochenende mal wieder aus allen Lagen. Im Spiel gegen Hoffenheim erzielte feierte der Youngster ein wahres Torfestival (hier alle Infos).

11.06 Uhr: Die BVB-Fans zeigten am Samstag eine beeindruckende Choreo. Da war selbst Roman Weidenfeller sprachlos (hier die Bilder und Reaktionen).

9.50 Uhr: Nach dem 1:1 in Frankfurt haderten beim BVB sowohl Spieler als auch Verantwortliche mit der Chancenverwertung. Was Marco Reus, Lucien Favre und Co. zu sagen hatten, liest du hier.

8.58 Uhr: Am vergangenen Samstag gab es für den BVB nur ein Remis. In Frankfurt kam die Borussia nicht über ein 1:1 hinaus. Alle Highlights und Infos zum Spiel gibt's hier.

8.02 Uhr: Hans-Joachim Watzke hat offen über die größte Niederlage gesprochen, die er als Geschäftsführer von Borussia Dortmund jemals erlebte. Um welches Spiel es sich dabei handelt, erfährst du hier.

7.14 Uhr: Borussia Dortmund hat am Wochenende den Kauf von Paco Alcacer unter Dach und Fach gebracht. Der Stürmer könnte für den BVB allerdings teurer werden als zunächst gedacht (hier die Einzelheiten des Deals).

6.31 Uhr: Gute Nachrichten für alle Fans des BVB: Die Tickets werden demnächst günstiger. Eine Gebühr wird abgeschafft (hier die Hintergründe).

6.09 Uhr: Guten Morgen und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker zur Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen. Hier erfährst du alles, was du zu dem Pokalkracher wissen musst.

------------------------------------

• Mehr BVB-Themen:

Borussia Dortmund: Aus diesen 5 Gründen dürfen BVB-Fans plötzlich noch fester von der Meisterschaft träumen

Borussia Dortmund gegen 1. FC Nürnberg am Montagabend: BVB-Fans ziehen radikale Konsequenz

• Top-News des Tages:

Wieder ein tragisches Unglück: Hund wird in Essen von Aufzug erwürgt – Frau und kleines Mädchen müssen alles mit ansehen

Heidi Klum veröffentlicht sexy Bett-Foto: Dieses Detail am Bettrahmen sorgt für wilde Spekulationen

-------------------------------------

Spieldaten:

  • Anstoß: Dienstag, 5. Februar 2019, 20.45 Uhr
  • Ort: Signal Iduna Park, Dortmund
  • Schiedsrichter: Felix Brych

Dortmund – Bremen: Die vergangenen 5 Duelle

  • 15.12.2018, Bundesliga
    Dortmund – Bremen 2:1
  • 29.04.2018, Bundesliga
    Bremen – Dortmund 1:1
  • 09.12.2017, Bundesliga
    Dortmund – Bremen 1:2
  • 20.05.2017, Bundesliga
    Dortmund – Bremen 4:3
  • 21.01.2017, Bundesliga
    Bremen – Dortmund 1:2
 
 

EURE FAVORITEN