Borussia Dortmund: Schiedsrichter Felix Zwayer bricht sein Schweigen – „Wurde von der Polizei angeschrieben“

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund ist einer der erfolgreichsten Fußball-Vereine Deutschlands. In der ewigen Tabelle der Bundesliga belegt der BVB Platz zwei. Wir zeigen euch in diesem Video die größten Erfolge der Dortmunder Vereins-Geschichte.

Beschreibung anzeigen

Nach dem Topspiel von Borussia Dortmund gegen den FC Bayern München (2:3) ließ unter anderem Jude Bellingham seinem Frust über die Entscheidungen von Schiedsrichter Felix Zwayer freien Lauf. Nach den harten Vorwürfen zog sich der Referee erst einmal zurück.

Nun meldet er sich nach längerer Auszeit. Im exklusiven Interview mit „Sky“ spricht er darüber, wie es nach seinem Auftritt bei Borussia Dortmund für ihn weiterging. Von schrecklichen Anfeindungen und Drohungen gegen seine Person ist die Rede.

Borussia Dortmund: Schiedsrichter Zwayer im Fadenkreuz

In einer heiß umkämpften Partie zwischen dem BVB und FCB geriet Schiri Felix Zwayer in den Mittelpunkt. Zwei fragwürdige Entscheidungen zum Nachteil für den BVB lösten eine hitzige Diskussion aus. Im Anschluss hagelte es massive Kritik von den schwarzgelben Spielern.

Im Interview mit dem Fernsehsender „Sky“ meldete sich der Referee seit dem 4. Dezember 2021 jetzt erstmals zu Wort. „Auf meinem dienstlichen E-Mail-Account sind zahlreiche Nachrichten eingegangen, die unglaublich sind und mit denen es sehr schwer ist, umzugehen und diese zu ignorieren“, berichtet der 40-Jährige.

Borussia Dortmund: Schiri Zwayer erhält Morddrohungen

Doch die Lage habe sich noch weiter zugespitzt: „Ich wurde angeschrieben von der Berliner Polizei, dass eine Morddrohung gegen mich im Internet existiert. Und das sind Dinge, die ich meiner Frau gegenüber nicht verheimlichen konnte, insbesondere, weil sie mir unglaublich nah gegangen sind“, sagte der 40-Jährige mit bedrückter Stimme.

------------------

Noch mehr News zum BVB:

Borussia Dortmund: Beim BVB weggejagt – jetzt ist ER der Beste der Welt

Borussia Dortmund: Haaland-Interview sorgt für Unruhe – Rose wird deutlich

Borussia Dortmund: Schock für Ex-BVB-Star Aubameyang – Verband zieht die Reißleine

------------------

Und weiter: „Man versucht, diesen Rucksack aufzuladen und aufzunehmen und sich wie seit 15 Jahren von der eigenen Frau in der Tür zu verabschieden. Und dann sieht man, wie sie in Tränen ausbricht. Nicht, weil sie mich vermisst, weil man weg ist, sondern weil sie sich um mich sorgt.“

Borussia Dortmund: Zwayer wehrt sich gegen Spielmanipulations-Vorwürfe

Besonders BVB-Juwel Jude Bellingham sorgte mit seinen Aussagen für Wirbel (Hier mehr Infos >>>). Unter anderem kritisierte er den Schiri wegen eines Handelfmeters gegen sein Team. Zudem sprach er Zwayers Verwicklung in den Wettskandal um Robert Hoyzer an: „Man gibt einem Schiedsrichter, der schon mal Spiele verschoben hat, das größte Spiel in Deutschland. Was erwartest du?“

Dagegen wehrte sich der Referee nun deutlich: „Mir wurde niemals Geld angeboten, mir wurde niemals offenkundig von einer beabsichtigten oder durchgeführten Spielmanipulation berichtet“, sagte er und beteuert: „Ich habe von Robert niemals Geld für irgendeine Beteiligung an irgendeiner Manipulation eines Spiels erhalten.“

Ob er nach seiner Auszeit nochmal auf den Platz zurückkehrt oder seine Karriere komplett beendet, soll am Freitag geklärt werden. (cg)