Dortmund

Borussia Dortmund – Barcelona: Nach dem Spiel stellen BVB-Fans sich DIESE eine Frage

Im Spiel zwischen Borussia Dortmund und Barcelona zeigte Mats Hummels eine überragende Leistung.
Im Spiel zwischen Borussia Dortmund und Barcelona zeigte Mats Hummels eine überragende Leistung.
Foto: imago sportfotodienst

Dortmund. Was ein Kracher zum Auftakt der Champions League! BVB und Barcelona gelang zwar kein Treffer, doch BVB und Barca lieferten sich eine packende Schlacht auf dem Rasen.

Bei Borussia Dortmund kam speziell Marco Reus zu mehreren Großchancen, bei denen er in Nationalmannschaftskollege Marc-Andre ter Stegen seinen Meister fand.

BVB – Barcelona: Packende Partie!

Und beim FC Barcelona waren es die Superstars Luis Suarez, Antoine Griezmann oder Lionel Messi, die für Torgefahr sorgten. Die Zuschauer sahen beim Spiel zwischen BVB und Barcelona am Dienstagabend definitiv ein 0:0 der besseren Sorte.

Neben den vielen vergebenen Chancen des BVB beschäftigte die Fans von Borussia Dortmund noch ein ganz anderes Thema. Viele Anhänger der Schwarzgelben stellten sich nach dem Spiel eine zentrale Frage: Warum um alles in der Welt konnte Joachim Löw nur diesen bärenstarken Mats Hummels aus der Nationalmannschaft aussortieren?

Hummels mit starker Performance

Gegen die Offensiv-Stars um Luis Suarez, Antoine Griezmann und Lionel Messi lieferte Hummels am Dienstagabend eine Weltklasse-Leistung ab. Der BVB-Verteidiger gewann 100 Prozent seiner Zweikämpfe, und stellte mit zehn klärenden Aktionen einen persönlichen Champions-League-Rekord auf.

+++ Borussia Dortmund – FC Barcelona: Irre BVB-Choreo! Fans heizen den Teams vor Anpfiff mit dieser Aktion ein +++

Zudem stellte er immer wieder seine Spielintelligenz unter Beweis, als er in weiser Voraussicht regelmäßig clevere Laufwege ging, um Pässe des Gegners abzufangen.

Hummels: „Haben sehr wenig zugelassen“

Hummels selbst verwies nach dem Spiel bescheiden darauf, dass er nur Teil einer gut verteidigenden Mannschaft gewesen sei. „Wir haben auch schon vorne im Verbund gut gegen den Ball gearbeitet“, sagte der 30-Jährige: „Wir haben gut miteinander kommuniziert. Sowas macht’s uns Abwehrspielern dann einfacher.“

+++ BVB - Barca: Hier alle Highlights des Spiels +++

Hummels weiter: „Wir haben sehr wenig zugelassen. Speziell in der zweiten Halbzeit haben wir Barca schon früh unter Druck gesetzt.“

Hummels bald wieder im DFB-Team?

Großes Lob gab es auch von Lucien Favre. Der BVB-Trainer meinte: „Das war eine super Leistung von Mats. Wir haben insgesamt sehr gut verteidigt.“

Die starke Leistung des Dortmunder Abwehrspielers war Wasser auf den Mühlen derer, die noch nie verstehen konnten, warum Joachim Löw den BVB-Verteidiger nicht mehr in der Nationalmannschaft braucht. In den beiden vergangenen Länderspielen hätte Hummels der DFB-Elf in seiner aktuellen Form schließlich enorm geholfen.

Beim 2:4 gegen Holland wirkte die deutsche Hintermannschaft alles andere als sortiert. Und auch beim Außenseiter Nordirland war die DFB-Hintermannschaft immer wieder wackelig.

----------------------------

Das ist Mats Hummels:

  • Geboren 1988 in Bergisch Gladbach
  • Später zog die Familie nach München, weil Hummels Vater Juniorentrainer beim FC Bayern wurde
  • Hummels spielte ab 1995 in der Jugend des FC Bayern München
  • 2008 wurde er an Borussia Dortmund ausgeliehen und im Februar 2009 fest verpflichtet
  • Mit dem BVB gewann Hummels den DFB-Pokal und die Deutsche Meisteschaft, wurde später sogar Kapitän
  • 2016 kehrte Hummels zu den Bayern zurück und gewann dort weitere Titel
  • Als sein Stammplatz 2019 immer weiter unter Druck geriet, entschied Hummels sich für eine Rückkehr zu Borussia Dortmund

----------------------------

Auf die Frage, ob Hummels sich mit solchen Leistungen wieder bei der Nationalmannschaft aufdränge, wollte der BVB-Verteidiger am Dienstagabend nicht antworten.

Eine Antwort auf diese Frage wird in den kommenden Wochen wohl nur der Bundestrainer geben können.

 
 

EURE FAVORITEN