Dortmund

Borussia Dortmund – FC Barcelona: Reus verzweifelt – BVB verpasst großen Coup gegen Barca

Borussia Dortmund - FC Barcelona in der Champions League: Hier gibt's alle Infos!
Borussia Dortmund - FC Barcelona in der Champions League: Hier gibt's alle Infos!
Foto: imago images / Jan Huebner

Dortmund. Am Dienstag begann die Champions League mit einem großen Kracher: Borussia Dortmund – Barcelona.

In der Partie zwischen Dortmund und Barcelona empfing der BVB das Barca-Starensemble um Lionel Messi, Luis Suarez, Antoine Girezmann und Co.

Borussia Dortmund – Barcelona im Live-Ticker

Vor dem Spiel waren die Rollen klar verteilt: Barca ging als Favorit in die Partie. Doch dann kam alles anders: Die Borussia spielte stark auf und hatte den Favoriten am Rande einer Niederlage. Zum tragischen schwarzgelben Helden wurde Marco Reus.

Alle Infos zum Spiel Dortmund – Barcelona im Live-Ticker!

+++ Live-Ticker aktualisieren +++

Dortmund – Barcelona 0:0

Tore:

---------------

Aufstellungen:

Dortmund: Bürki – Hakimi, Akanji, Hummels, Guerreiro – Witsel, Delaney – Sancho, Reus, Hazard – Alcacer

Barcelona: Ter Stegen – Semedo, Pique, Lenglet, Alba – Busquets, Arthur, de Jong – Fati, Suarez, Griezmann

---------------

+++ BVB – Barca: Irre Choreo! Fans heizen den Teams vor Anpfiff mit dieser Aktion ein +++

---------------

90.+4 Minute: Schluss! Trotz bester Chancen verpasst der BVB den Sieg gegen Barca.

90. Minute: Es gibt drei Minuten Nachspielzeit.

87. Minute: Beim BVB kommt Bruun Larsen für Alcacer.

87. Minute: Freunde, was ist das spannend! 3 Minuten noch - plus Nachspielzeit!

82. Minute: Ab in die Schlussphase! Gelingt dem BVB nach den vielen vergebenen Chancen noch ein Lucky Punch?

77. Minute: Riesenchace für den BVB!

Schon wieder Reus! Aus kurzer Distanz scheitert der BVB-Star schon wieder am Barca-Keeper.

77. Minute: Rumms! Brandt trifft aus 21 Metern die Latte.

75. Minute: Riesenchance für den BVB!

Nach einer feinen Kombination kommt Reus zehn Meter vor dem Barca-Tor zum Abschluss und verzieht den Schuss völlig.

73. Minute: Wechsel beim BVB! Brandt kommt für Hazard.

69. Minute: Der BVB ist in der zweiten Hälfte das etwas bessere Team. Belohnt die Favre-Elf sich gleich mit dem 1:0?

64. Minute: Der BVB lässt sich durch den verschossenen Elfmeter nicht aus dem Konzept bringen. Stattdessen spielt die Borussia weiter munter nach vorne. Reus kommt an der Strafraumkante zum Abschluss. Semedo fälscht den Schuss zur Ecke ab.

59. Minute: Es ist so weit: Messi kommt. Fati geht für den Superstar vom Feld. Außerdem kommt Rakitic für Busquets.

57. Minute: Reus vergibt Foulelfmeter!

Sancho wird im Barca-Strafraum gefoult, und Reus scheitert vom Punkt an Ter Stegen.

52. Minute: Der BVB kommt gut in die zweite Halbzeit. Die Dortmunder haben in den Anfangsminuten des zweiten Durchgangs mehr vom Spiel. Belohnen die Gastgeber sich gleich mit dem Führungstreffer?

48. Minute: Gute Möglichkeit für Barca! Suarez zieht in den BVB-Strafraum und vorbei an Akanji. Den Abschluss des Uruguayers lenkt Bürki ans Außennetz.

47. Minute: Hazard sieht Gelb nach einem taktischen Foul.

46. Minute: Weiter geht's! Beide Teams beginnen unverändert.

Halbzeit: Messi hat sich bisher noch nicht intensiv warmgemacht. Der Superstar bleibt zunächst auf der Bank.

Halbzeit-Fazit: Wir sehen ein Spiel auf Augenhöhe. Barca hat zwar mehr Ballbesitz, kommt gegen gut verteidigende Dortmunder aber noch zu keinen zwingenden Chance. Die größte Möglichkeit des Spiels hatte der BVB, als Reus frei vor Ter Stegen am Nationalkeeper scheiterte.

45.+4 Minute: Pause!

44. Minute: Es gibt drei Minuten Nachspielzeit. Gelingt einem der Teams unmittelbar vor der Pause noch der erste Treffer?

40. Minute: Erster Wechsel bei Barca: Sergi Roberto kommt für Jordi Alaba, der sich bei einem Zweikampf verletzte.

39. Minute: Reus erobert den Ball tief in der Barca-Hälfte und bedient Sancho, der den Ball aus 18 Metern in den Dortmunder Abendhimmel schießt.

36. Minute: Nach einer Freistoß-Hereingabe haut Bürki seinen Mitspieler Alcacer um. Der Spanier bleibt benommen liegen und muss behandelt werden. Nach mehrminütiger Behandlung geht's zum Glück für den Stürmer weiter.

30. Minute: Eine halbe Stunde ist vorbei, und wir sehen hier ein Spiel auf Augenhöhe. Das einzige, was noch fehlt, sind die Tore.

25. Minute: Riesenchance für den BVB!

Mit einem feinen Pass setzt Hazard im Barca-Strafraum Reus in Szene. Und weil an der Aktion noch nicht genug Ex-Gladbacher beteiligt sind, pariert Ter Stegen den Reus-Abschluss weltklasse.

24. Minute: Ähnlich wie beim vergangenen Ligaspiel des BVB gegen Leverkusen erwarteten die Fans auch vor dem Spiel gegen Barca ein großes Offensiv-Feuerwerk. Und ähnlich wie gegen Leverkusen gibt es zunächst viel Rasenschach. Wenn Dortmund am Ende wieder 4:0 gewinnt, soll's den Borussia-Fans egal sein, dass die Anfangsphase nicht so spektakulär ist.

18. Minute: Barca kommt allmählich besser ins Spiel und übernimmt die Kontrolle. Bisher warten die Gäste allerdings noch auf ihre erste nennenswerte Chance.

14. Minute: Delaney kommt im Zweikampf mit Busquets zu spät und sieht Gelb. Harte Entscheidung des Referees!

12. Minute: Nun kommt auch Barca zum ersten Abschluss: Griezmann versucht's aus 18 Metern, Hummels fälscht zur Ecke ab.

9. Minute: Erste Möglichkeit für den BVB! Alcacer erobert an der Kante des Barca-Strafraums den Ball und zieht sofort ab. Sein Schuss geht jedoch weit daneben.

3. Minute: Mutiger Beginn des BVB! Die Hausherren setzen die Gäste früh in der Barca-Hälfte unter Druck.

1. Minute: Anpfiff! Der Ball rollt.

20.58 Uhr: Die Champions-League-Hymne ertönt. Dann kann's ja losgehen!

20.57 Uhr: Die Spieler betreten den Rasen. Auf geht's!

20.55 Uhr: Die Teams verlassen die Kabinen und stellen sich im Spielertunnel auf.

20.53 Uhr: "You'll Never Walk Alone" erklingt. Champions-League-Stimmung im Westfalenstadion!

20.50 Uhr: Im anderen Spiel der Gruppe F kam Inter Mailand im Heimspiel gegen Slavia Prag nicht über ein 1:1 hinaus. Das könnte für den BVB womöglich noch ganz hilfreich sein. Aber wir wollen nicht in die ferne Zukunft schauen, sondern uns auf das Jetzt und Hier konzentrieren. BVB gegen Barca - in zehn Minuten geht's los!

20.45 Uhr: Erst einmal trafen Borussia Dortmund und der FC Barcelona in einem Pflichtspiel-Duell aufeinander. Beim UEFA Supercup 1998 gewann Barca das Hinspiel 2:0. Das Rückspiel endete 1:1. Das bisher einzige Dortmunder Pflichtspiel-Tor gegen Barca erzielte damals Jörg Heinrich.

20.40 Uhr: Für Paco Alcacer ist das Spiel heute Abend keine Partie wie jede andere. Der BVB-Stürmer trifft auf seinen Ex-Club, bei dem er von 2016 bis 2018 alles andere als eine erfolgreiche Zeit erlebte. Kann er seinem früheren Arbeitgeber heute zeigen, dass es Fehler war, ihn an die Borussia zu verkaufen?

20.32 Uhr: Die Spieler laufen sich warm. Ein erstes Mal wird es laut im Stadion. Es soll sicher nicht das letzte Mal an diesem Abend sein. Der BVB kommentiert das Warmlaufen der Spieler bei Twitter: "Als müsste sich hier heute jemand heiß machen."

20.28 Uhr: Die weiteren Spieler auf der BVB-Bank sind: Dan-Axel Zagadou, Mahmoud Dahoud, Mario Götze, Julian Brandt, Julian Weigl, Jacob Bruun Larsen.

20.26 Uhr: Was ein Abend für Jonas Hupe! Der Torhüter aus der Dortmunder U23 steht heute im Champions-League-Kader des BVB, weil mit Marwin Hitz und Eric Oelschlägel die Nummer 2 und 3 verletzt ausfallen.

20.16 Uhr: Ups! In der zweiten Begegnung der Gruppe F geht Slavia Prag gerade in der 60. Minute mit 1:0 bei Inter Mailand in Führung. Das kommt überraschend.

20.00 Uhr: In einer Stunde geht's endlich los! Borussia Dortmund gegen FC Barcelona zum Auftakt der Champions League. Wir können es kaum noch abwarten.

19.41 Uhr: Die Startaufstellungen sind da! Lionel Messi sitzt bei Barca zunächst nur auf der Bank.

18.00 Uhr: In drei Stunden ist es endlich so weit. Der BVB hat in den sozialen Netzwerken ein Video veröffentlicht, mit dem die Fans noch mal so richtig heiß gemacht werden sollen. Schau es dir am besten selbst an:

17.48 Uhr: Das geht ja gut los für Schwarzgelb an diesem Dienstag! Die U19 des BVB hat gerade in der UEFA Youth League 2:1 gegen den FC Barcelona gewonnen. Mittendrin: Supertalent Youssoufa Moukoko (hier alle Infos zum Spiel). Ziehen die Profis von Borussia Dortmund gleich nach?

15.10 Uhr: Ist Paco Alcacer vor dem Duell mit seinem Ex-Klub besonders aufgeregt? Marco Reus stellt klar: „Ich habe ein paar Mal mit Paco gesprochen, er ist die Ruhe selbst. Es wird für ihn sicher ein schönes Erlebnis und ich hoffe, dass er uns morgen helfen kann. Er ist für uns ein wichtiger Spieler – ein eiskalter Torjäger, der nicht viele Chancen braucht und deshalb auch diese überragende Torquote hat.“

13.51 Uhr: Das Torwart-Problem sorgt dafür, dass viele BVB-Spieler heute mal neue Namen ihres Lieblingsvereins kennenlernen. Nicht jeder wird mit Jan-Pascal Reckert und Jonas Hupe etwas anfangen können. Die spielen meist nicht einmal im Regionalliga-Team, heute könnte, sollte Bürki etwas passieren, auf einen Schlag berühmt werden.

10.45 Uhr: Sorgenfalten beim BVB! Alle Ersatztorhüter hinter Stammkeeper Roman Bürki fallen aus. Marwin Hitz, Eric Oelschlägel und Luca Unbehaun stehen nicht zur Verfügung. Sollte Bürki sich verletzen oder vom Platz fliegen, müssten die Ersatzkeeper der U23 (!) ins Tor. Hier alle Infos >>

Dienstag, 17. September, 7.41 Uhr: Matchday! Der Tag, auf den viele Borussen seit vielen Jahren warten, ist gekommen. Um 21 Uhr ist Anpfiff im Westfalenstadion, bis dahin gibts hier weiter alle Infos.

19.59 Uhr: Ohne sich in die entbrannte Debatte um den Platz im deutschen Tor einzumischen, wählte BVB-Coach Lucien Favre angesprochen auf Marc-André ter Stegen deutliche Worte: „Marc-André ter Stegen ist ein hervorragender Torhüter. Man sah es ab dem ersten Training. Wenn du das nicht siehst, bist du blind! Er hat weiter viele Fortschritte gemacht. In Barcelona musste er ein paar Monate warten, bis er Stammspieler wurde. Doch er hat sich das klar verdient. Jetzt spielt er schon lange auf hohem Niveau. Er ist ein klasse Spieler, keine Diskussion.“

16.52 Uhr: Keine Sorgen braucht man sich in Dortmund mehr um die tragende Säule Axel Witsel machen. Der Belgier hat seine Verletzung auskuriert, gegen Leverkusen lief alles wieder rund. Gleiches gilt für Thorgan Hazard und Manuel Akanji.

15.02 Uhr: Auf Dortmunder Seite wird noch um Lukasz Piszczek gebangt. Nico Schulz dagegen wird ausfallen, wie Favre am Montag klar machte: „Er hat keine Chance.“

12.17 Uhr: Lionel Messi, das steht seit Montag fest, reist mit nach Dortmund und steht gegen den BVB im Kader. Auf der Pressekonferenz irritiert BVB-Coach Favre aber mit einer Messi-Prognose >>

Montag, 16. September, 9.44 Uhr: Verwirrung bei den BVB-Fans. Der Ausfall von Barca-Megastar Lionel Messi wirkte bereits besiegelt. Eine Wadenverletzung hat den Argentinier bislang keine Minute auf das Feld gelassen. Doch ausgerechnet jetzt kehrt Messi auf den Trainingsplatz zurück – und könnte für das Spiel am Dienstag nun doch überraschend eine Alternative sein. Hier mehr dazu >>

19.21 Uhr: Lange ist es her, dass sich Borussia Dortmund und der FC Barcelona zuletzt in einem Pflichtspiel begegneten. 1998 stand man sich im Uefa Super Cup gegenüber, nach Hin- und Rückspiel siegten die Katalanen. Seither bekam der BVB in der Champions League immer wieder Barca-Rivale Real Madrid zugelost, jetzt kommt es erstmals seit Ewigkeiten zum Aufeinandertreffen mit dem FCB.

15.54 Uhr: In der Abwesenheit des verletzten Lionel Messi spielte sich bei Barca ein großes Wunderkind in den Fokus. Die Rede ist von Ansu Fati. Der 16-Jährige traf in seinen drei Liga-Einsätzen zwei Mal – so auch gestern beim 5:2 gegen Valencia.

12.24 Uhr: Sowohl der BVB als auch Barca gaben gestern gelungene Generalproben für den Champions-League-Kracher ab. Borussia Dortmund fegte Bayer Leverkusen mit 4:0 vom Feld, und Barcelona schlug den FC Valencia mit 5:2.

Sonntag, 15. September, 9.09 Uhr: Guten Morgen und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker zur Partie zwischen Borussia Dortmund und dem FC Barcelona. Hier versorgen wir dich mit allen Infos rund um das Champions-League-Spiel.

---------------

Spieldaten:

  • Anstoß: Dienstag, 17.09.2019, 21.00 Uhr
  • Ort: Signal Iduna Park, Dortmund
  • Schiedsrichter: Ovidiu Hategan (Rumänien)
 
 

EURE FAVORITEN