Dortmund

Borussia Dortmund: Fans stinksauer – über diese fiese Stichelei aus München

Robert Lewandowski ärgert Borussia Dortmund mit einem fiesen Spruch.
Robert Lewandowski ärgert Borussia Dortmund mit einem fiesen Spruch.
Foto: imago images, Montage: DER WESTEN

Dortmund. Bayern-Stürmer Robert Lewandowski hat für Wut bei den Fans von Borussia Dortmund gesorgt.

Der Superstürmer, der 2014 von Borussia Dortmund zu Bayern München wechselte, stichelte mit einem Spruch im vereinseigenen Video-Portal „FCBayern.TV“ gegen seine Ex-Klub.

Borussia Dortmund: Robert Lewandowski stichelt gegen seinen Ex-Klub

Während er auf seine bisherige Karriere zurückblickt, erwähnt Robert Lewandowski den BVB nur in einem Nebensatz. Anschließend sagt der 31-Jährige: „Als ich das erste Mal das Trikot des FC Bayern angezogen habe, war das ein besonderes Gefühl. Ich hatte zum ersten Mal das Gefühl, ich trage auf meinem Körper das Trikot eines großen Vereins.“

Ein Stich ins Herz für die Fans von Borussia Dortmund. Schließlich stürmte „Lewa“ vier Jahre lang in schwarzgelb, wurde mit dem BVB zweimal Deutscher Meister, DFB-Pokalsieger und sogar Vize-Champions-League-Sieger.

Das Finale der Champions League, das 2013 ausgerechnet gegen Bayern München verloren ging (1:2), ist bis heute der größte CL-Erfolg in Lewandowskis Karriere.

------------------------------------

• Mehr Themen:

FC Schalke 04: Fans gehen auf die Barrikaden – wegen dieser Entscheidung

Borussia Dortmund: Bei BVB-Gegner Inter Mailand schockieren die Fans ganz Fußball-Europa mit diesem widerlichen Brief´

• Top-News des Tages:

Michael Schumacher: Jetzt spricht Mick! Schumis Sohn verrät, warum die Fans über den Gesundheitszustand rätseln müssen

Essen an der A52: Straßenarbeiter finden Leiche – Polizei steht vor großem Rätsel

-------------------------------------

So begründet Lewandowski seinen Bayern-Wechsel

Bei den Bayern-Fans geht die Stichelei des Polen dagegen runter wie Öl.

Lewandowski weiter: „Ich war sehr stolz, hier zu sein, weil ich weiß, dass Bayern jedes Jahr um Titel mitspielt: Meisterschaft, DFB-Pokal und auch Champions League. Deshalb habe ich entschieden, dass das die Mannschaft für mich ist, bei der ich den nächsten Schritt in meiner Karriere machen kann.“

 
 

EURE FAVORITEN