Dortmund

Borussia Dortmund: Paco Alcacer geht, und Fans sind verwirrt – aus DIESEM Grund

Paco Alcacer verlässt Borussia Dortmund und wechselt nach Spanien.
Paco Alcacer verlässt Borussia Dortmund und wechselt nach Spanien.
Foto: imago images/Kirchner-Media

Dortmund. Borussia Dortmund hat Paco Alcacer für rund 30 Millionen Euro an den FC Villareal verkauft. Der Spanier wollte im Winter unbedingt zurück in seine Heimat.

Der einzige echte Mittelstürmer im Kader von Borussia Dortmund ist damit Neuzugang Erling Haaland. Bei den BVB-Fans sorgt die Entscheidung des Vereins, Alcacer ziehen zu lassen, für großes Stirnrunzeln.

Borussia Dortmund: Wo ist Stürmer Nummer 2?

Es hatte sich den ganzen Winter über angekündigt – jetzt ist es auch offiziell: Alcacer ist weg. Die Verpflichtung von Haaland hat dem Spanier die Türe für einen Wechsel geöffnet.

Doch, stopp, da war doch was? Am 24. November gestand BVB-Boss Hans-Joachim Watzke einen Fehler ein. „Wir hätten einen zweiten Neuner verpflichten müssen“, sagte Watzke damals auf der Jahreshauptversammlung.

Zu Beginn des Jahres kam dann mit Erling Haaland ein zweiter Mittelstürmer. Doch jetzt ist mit Alcacer die zweite Option wieder weg.

+++ Borussia Dortmund – Fix! Alcacer geht – DIESES Detail überrascht +++

Der logische Schluss ist also eigentlich: Dortmund muss noch einen Angreifer fürs Sturmzentrum verpflichten. Allerdings ist da nichts in Sicht.

----------

Top-BVB-News:

Borussia Dortmund: Kehl mit deutlichen Worten zu Jadon Sancho – „Es gibt Grenzen“

Borussia Dortmund: Fanwut wegen Erling Haaland nimmt schockierende Dimensionen an – „Er muss sterben“

Borussia Dortmund: Einigung um Emre Can erzielt! Das kostet der DFB-Star den BVB

----------

Fans haben Watzke-Aussage nicht vergessen

Der BVB investiert die Paco-Kohle wohl lieber in einen neuen zentralen Mittelfeldspieler. Emre Can von Juventus Turin soll kommen (Alles dazu hier!)

Auch die Fans haben Watzkes Geständnis bei der Mitgliederversammlung nicht vergessen und reagieren bei Twitter irritiert.

Ein paar der vielen Reaktionen:

  • „Paco Alcacer...war da nicht was von wegen einen zweiten Neuner zu verpflichten? Warum jetzt wieder nur einer? Das is doch die totale Verarsche hier! Kann mir das jemand erklären, bitte?“
  • „Ich verstehe es nicht, BVB. Die Lehre aus einer Hinrunde in der klar wurde, dass ein Stürmer nicht reicht, ist, einen neuen zu holen und den alten abzugeben? Hoffentlich rächt sich das nicht.“
  • „Bekommen wir für Paco Alcacer denn jetzt einen anderen Stürmer oder will der Herr Watzke seinen zugegeben Fehler nur mit einem Stürmer in die Saison zu gehen gar nicht revidieren?“
  • „Es bricht mir das Herz, dass Paco Alcacer uns so schnell wieder verlässt.“
  • „Dass man Paco Alcácer ziehen lässt, dürfte sehr unvernünftig sein und sich möglicherweise bitter rächen. Favre versagt erneut.“

Fest steht: Sollte Erling Haaland sich in der Rückrunde verletzen, wird es für den BVB in der Sturmspitze ganz dünn. Dann dürfte der Ärger über die Dortmunder Transferpolitik bei den Fans groß sein.

 
 

EURE FAVORITEN