Borussia Dortmund: DIESES große Spruchband der BVB-Ultras bewegte die Fans beim Spiel in Leverkusen

Vor dem Spiel zwischen Leverkusen und Borussia Dortmund präsentierten die BVB-Ultras ein großes Spruchband.
Vor dem Spiel zwischen Leverkusen und Borussia Dortmund präsentierten die BVB-Ultras ein großes Spruchband.

Am Samstagabend gab es den ersten emotionalen Moment schon einige Minuten, bevor das Topspiel zwischen Bayer Leverkusen und Borussia Dortmund (4:3) angepfiffen wurde.

Vor dem Spiel von Borussia Dortmund bei Bayer Leverkusen präsentierte die große BVB-Ultra-Gruppierung „The Unity“ im Gästeblock in Leverkusen ein großes Spruchband – mit einer bewegenden Nachricht.

Borussia Dortmund: BVB-Ultras mit bewegender Nachricht

„Der BVB braucht seinen Kapitän“, stand auf dem Banner: „Gute Besserung, Marco!“

Marco Reus hatte sich beim Pokal-Aus in Bremen am Dienstag eine Muskelverletzung zugezogen. Der BVB-Captain wird daher wochenlang ausfallen.

Dadurch fehlt Reus dem BVB nicht nur in den anstehenden wichtigen Spielen in der Bundesliga, sondern auch im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League gegen Paris Saint-Germain am 18. Februar.

Brandt als Reus-Ersatz

In Leverkusen ersetzte Julian Brandt den verletzten Reus. Neuzugang Emre Can rückte in die Anfangsformation und feierte sein Startelf-Debüt auf der Sechser-Position, auf der Brandt in den vergangenen Spielen zum Einsatz gekommen war.

---------------

BVB-Top-News:

---------------

Reus und die Verletzungen

Reus ist seit Jahren vom großen Verletzungspech verfolgt. Auch in dieser Saison verpasste er wegen verschiedener Blessuren bereits drei Spiele.

---------------

Das ist Marco Reus:

  • Reus wurde am 31. Mai 1989 in Dortmund geboren.
  • Er lernte das Fußballspielen in den Jugendabteilungen des BVB. Im Alter von 15 Jahren wechselte er in die Jugend von Rot-Weiß Ahlen.
  • In Ahlen schaffte er 2008 den Sprung in den Profikader. Nur ein Jahr später wechselte Reus für eine Million Euro zu Borussia Mönchengladbach.
  • In Gladbach entwickelte Reus sich in drei Jahren zum Topspieler. 2012 folgte sein Wechsel zu Borussia Dortmund für 17 Millionen Euro.

---------------

Leverkusen - Dortmund: So lief das Spiel

Die Zuschauer sahen am Samstagabend eine mitreißende Partie. Kevin Volland (20.) brachte die Leverkusener in Führung, ehe Mats Hummels (22.) und Emre Can (33.) das Spiel für den BVB drehten. Mit seinem zweiten Treffer glich Volland (43.) für die Werkself aus.

---------------

BVB-Top-News:

---------------

In der zweiten Halbzeit ging es spektakulär weiter. Raphael Guerreiro (65.) brachte den BVB erneut in Führung. In einer wilden Schlussphase bescherten Leon Bailey (81.) und Lars Bender (82.) den Leverkusenern den Sieg.

Die Situation des BVB

Nach der Pleite bleibt der Rückstand von Borussia Dortmund auf Tabellenführer FC Bayern München bei drei Punkten. Wenn die Bayern am Sonntagabend gegen RB Leipzig gewinnen, würde der Rückstand auf sechs Zählen anwachsen.

Durch den Sieg gegen den BVB rückte Bayer Leverkusen bis auf zwei Punkte an Borussia Dortmund heran. Daher droht dem BVB, dass er um die Champions League zittern muss.

 
 

EURE FAVORITEN