Borussia Dortmund: BVB-Fans in Schockstarre – wegen DIESES Transferberichts

Ein Transfer-Bericht aus England lässt die Fans des BVB derzeit aufhorchen.
Ein Transfer-Bericht aus England lässt die Fans des BVB derzeit aufhorchen.
Foto: imago images/Sportimage

Seit vergangener Woche ist das Transferfenster in Europa zwar geschlossen. Doch die Fans wissen ganz genau: Der Markt ruht nie. Nun macht ein Bericht die Runde, der speziell Borussia Dortmund und die Anhänger des BVB aufhorchen lässt.

Wie die britische „Sun“ berichtet, ist Manchester United bereit, mit Real Madrid und Juventus Turin über einen Verkauf von Paul Pogba in diesem Sommer zu verhandeln. Ein solcher Verkauf hätte womöglich auch gewaltige Auswirkungen auf Borussia Dortmund.

Borussia Dortmund: BVB-Fans blicken nach Manchester

Bis vor kurzem galt der Mittelfeldmotor bei den „Red Devils“ noch als unverkäuflich. Doch mittlerweile hätten die vielen Verletzungen des Franzosen bei den United-Verantwortlichen ein Umdenken in Gang gesetzt, heißt es in dem Bericht.

Mit Bruno Fernandes verpflichtete Manchester im Januar für 55 Millionen Euro zudem einen adäquaten Pogba-Ersatz. Auch durch den Fernandes-Kauf sei ManUnited nun gewillt, Pogba zu verkaufen. Real Madrid gilt als heißester Kandidat. Auch eine Rückkehr zu Juventus Turin sei möglich, deutete Pogba-Berater Mino Raiola an.

Manch ein Fans des BVB mag sich jetzt fragen: Was hat das Ganze mit Borussia Dortmund zu tun?

Sancho dank Pogba-Millionen zu United?

Die Antwort ist recht simpel: Manchester fordert dem Bericht zufolge für Pogba eine Ablöse von 175 Millionen Euro. Diese gigantischen Einnahmen wollen die „Red Devils“ nutzen, um Jadon Sancho von Borussia Dortmund zurück in den Norden Englands zu locken.

+++ Borussia Dortmund: Superstürmer will zum BVB! „Mit Haaland gemeinsam in Dortmund, das wär was“ +++

United gilt seit jeher als größter Interessent an BVB-Juwel Sancho. Der Engländer war 2017 von der U18 von Manchester City zu Borussia Dortmund gewechselt. Nun setzt United offenbar alles daran, dass Sancho ausgerechnet zum größten Erzrivalen von City wechselt.

---------------

Das ist Jadon Sancho:

  • Geboren am 25. März 2000 in London.
  • Sancho lernte das Fußballspielen beim FC Watford und schloss sich im Alter von 15 Jahren der Jugend von Manchester City an.
  • 2017 wechselte er für eine Ablöse von knapp 8 Millionen Euro zu Borussia Dortmund.
  • Seitdem entwickelte er sich beim BVB zu einem der begehrtesten Spieler der Welt.

---------------

Für einen Sancho-Verkauf im Sommer will Borussia Dortmund sicher deutlich mehr als 100 Millionen Euro kassieren. Der 19-Jährige gilt als eines der größten Talente im Weltfußball.

Bärenstarke Sancho-Saison

Seinen enormen Wert steigerte Sancho in dieser Saison noch mal. In den vergangenen Wochen zeigt der BVB-Youngster überragende Leistungen. In den vergangenen zwölf Pflichtspielen war Sancho an 19 Toren beteiligt (elf Tore, acht Vorlagen).

+++ Michael Schumacher: Management mit bewegendem Statement: „Jetzt liegt es an…“ +++

Sancho selbst lassen die Wechsel-Spekulationen kalt. Er betont immer wieder, dass er sich bei Borussia Dortmund wohl fühlt und alles für den BVB gibt. Gleichzeitig macht der Engländer keinen Hehl daraus, dass es irgendwann für ihn reizvoll werden könnte, in die heimische Premier League zu wechseln.

Ob es in diesem Jahr zu einem Sancho-Wechsel kommt, werden die kommenden Monate zeigen. (dhe)

 
 

EURE FAVORITEN