Dortmund

Borussia Dortmund will seinen Gegner im DFB-Pokal noch gar nicht wissen – aus diesem irren Grund

Borussia Dortmund will bei der Auslosung im DFB-Pokal seinen Gegner am liebsten gar nicht erfahren.
Borussia Dortmund will bei der Auslosung im DFB-Pokal seinen Gegner am liebsten gar nicht erfahren.
Foto: imago images / Poolfoto & MaBoSport

Dortmund. Im DFB-Pokal steht die wohl verrückteste Auslosung aller Zeiten an. Borussia Dortmund wird seinen Gegner am Sonntag wahrscheinlich nicht erfahren – und will es auch gar nicht!

Während die drei deutschen Profi-Ligen nach einem zweimonatigen Corona-Lockdown zu Ende gespielt wurden, mussten im Amateurfußball die Saisons abgebrochen und die noch ausstehenden Landespokale-Spiele verschoben werden.

Borussia Dortmund will Pokal-Gegner am liebsten noch gar nicht wissen

Deshalb stehen bislang erst 41 der 64 Teilnehmer des DFB-Pokals fest: Alle Teams der 1. und 2. Bundesliga, die Top vier Profiteams der 3. Liga sowie der 1. FC Magdeburg, der nach dem Abbruch des Verbandspokals in Sachsen-Anhalt vom Verband gemeldet wurde.

Die 23 noch fehlenden Teilnehmer werden am 22. August beim verspäteten „Finaltag der Amateure“ ausgespielt. In einigen Landesverbänden sind dabei noch nicht einmal die Viertelfinals ausgetragen worden. Hier mehr dazu >>

BVB will eine der 23 „leeren“ Kugeln

Deshalb bleiben bei der Auslosung am Sonntag (ab 18.30 Uhr, hier im Ticker) 23 Kugeln „leer“ – und eine dieser Kugeln würden Borussia Dortmund und die anderen Bundesligisten gerne zugelost bekommen.

Die noch zu ermittelnden Gegner sind nämlich schlimmstenfalls aus dem Tabellen-Mittelfeld der 3. Liga. Die bereits feststehenden Vereine in Lostopf 2 sind dagegen die schwerstmöglichen, auf die man in der 1. Runde des DFB-Pokals treffen kann.

------------------------------------

Mehr BVB-News:

England verneigt sich vor dem BVB – wegen DIESER unglaublichen Liste

Jude Bellingham: DIESE Worte machen deutlich, welchen Spieler der BVB verpflichtet hat

BVB: Jadon Sancho zu Manchester? Sein Kumpel Lingard verrät: „Es liegt jetzt an Jadon“

------------------------------------

Diese Teams in Lostopf 2 stehen bereits fest und drohen Borussia Dortmund:

  • Karlsruher SC
  • 1. FC Nürnberg
  • SV Wehen Wiesbaden
  • Dynamo Dresden
  • Würzburger Kickers
  • Eintracht Braunschweig
  • FC Ingolstadt
  • MSV Duisburg
  • 1. FC Magdeburg

Statt einem Revierduell mit dem MSV Duisburg oder einer Begegnung mit dem 1. FC Nürnberg dürften den Verantwortlichen von Borussia Dortmund Gegner wie Union Fürstenwalde, FC Gießen oder Viktoria Arnoldsweiler deutlich lieber sein.

 
 

EURE FAVORITEN