Dortmund

Borussia Dortmund: Tiefschlag für Dembélé! Verkauft Barca die Skandalnudel zu DIESEM Spottpreis?

Ex-Borussia-Dortmund-Spieler Ousmane Dembele steht in Barcelona vor dem aus.
Ex-Borussia-Dortmund-Spieler Ousmane Dembele steht in Barcelona vor dem aus.
Foto: imago images/AFLOSPORT

Dortmund. Seit Ousmane Dembélé sich von Borussia Dortmund zum FC Barcelona ekelte, war die Beziehung zu seinem neuen Klub keine einfache.

Seit seinem Wechsel von Borussia Dortmund nach Spanien fällt Dembele immer wieder durch Skandale und Verletzungen auf. Jetzt will Barca einen Schlussstrich ziehen und den Franzosen zu einem Spottpreis loswerden.

Borussia Dortmund: Barca will nur noch ein Drittel des ursprünglichen Preises

Für Ousmane Dembele könnte das Abenteuer Barcelona nach drei Jahren beendet sein. 2017 streikte sich der Franzose nach nur einem Jahr im Ruhrpott ins sonnige Katalonien – so richtig glücklich wurde er dort seitdem nicht.

Der 22-Jährige hatte neben seiner extrovertierten Art vor allem mit vielen Verletzungen zu kämpfen. Insgesamt neun Mal fiel Dembele in seiner Barca-Zeit verletzungsbedingt aus, aktuell kann er wegen einer Oberschenkelverletzung nicht trainieren.

------
Ousmane Dembele beim FC Barcelona:

  • Wechselte 2017 zum FC Barcelona für 125 Millionen Euro
  • Seitdem hatte er mit vielen Verletzungen zu kämpfen
  • Machte lediglich 51 Liga-Spiele
  • Erzielte dabei zwölf Tore und zwölf Vorlagen

-----

Barcelona will die Zusammenarbeit mit dem 120-Millionen-Euro-Transfer nun offensichtlich beenden. Und dafür ist ihnen im wahrsten Sinne des Wortes jeder Preis recht.

Laut dem spanischen Portal „Sport“ ist der Klub bereit Dembele für 42 Millionen Euro ziehen zu lassen. Das wäre lediglich ein Drittel des ursprünglichen Kaufpreises!

Trotz seiner langen Liste von Skandalen soll es auch schon Interessenten für den ehemaligen Dortmunder geben. Eine Spur führt nach Frankreich. Der Sportdirektor von Meister Paris St. Germain Leonardo soll an einer Verpflichtung des Flügelflitzers interessiert sein.

Spanische Liga immer noch unterbrochen

Anders als die Bundesliga ist die spanische Liga nach wie vor unterbrochen. Es wird vermutet, dass die Liga am 20. Juni fortgesetzt und bis Ende Juli beendet werden soll.

-------------
Weitere Neuigkeiten zu Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund: Interesse an DIESEM Top-Talent? Jetzt wird bekannt, dass...

Borussia Dortmund: Jadon Sancho und Thomas Müller streiten sich jetzt um DIESEN Rekord

Borussia Dortmund: BVB-Fans lachen sich wegen DIESER irren Haaland-Aktion schlapp! „Was zur Hölle?“

------------

Dembele wird jedoch ohnehin nicht mehr zum Einsatz kommen. Mit seiner aktuellen Verletzung wird er noch bis in den August pausieren müssen.

Sollte Barca den Rekord-Transfer im Sommer wieder loswerden, würde Borussia Dortmund ein unerwarteter Geldregen winken. Eine Klausel im Vertrag des Weltmeisters würde dem BVB auf einen Schlag bis zu 28 Millionen Euro bescheren. Hier die Hintergründe >> (mh)

 
 

EURE FAVORITEN