Borussia Dortmund: Sieg gegen Freiburg – doch DAS können Marco Reus und Mario Götze einfach nicht glauben

Mario Götze und Marco Reus.
Mario Götze und Marco Reus.
Foto: imago/Thomas Bielefeld

Freiburg. Durch den 4:0-Sieg von Borussia Dortmund gegen den SC Freiburg hat der BVB zum Tabellenführer FC Bayern München aufgeschlossen und hat auch nach dem 30. Spieltag einen Punkt Rückstand auf den Rekordmeister.

Borussia Dortmund hält das Titelrennen weiterhin spannend. Jadon Sancho, Marco Reus, Mario Götze und Paco Alcácer erzielten die Tore für die Schwarzgelben. Vor allem Kapitän Reus zeigte eine starke Leistung, neben seinem eigenen Treffer bereitete er die zwei von Sancho und Götze vor.

+++ Borussia Dortmund: BVB-Fans lachen sich ins Fäustchen – ManUnited verpasst Bayern mit neuem Trikot eine Breitseite +++

Laut Statistik war es das erste Mal, dass Reus Götze in der Bundesliga eine Torvorlage gab.

Und: Er hätte auch den Handelfmeter selbst schießen können, doch er trat zurück und überließ ihn seinem Teamkollegen Alcácer. Für Marco Reus war das selbstverständlich. Nach dem Spiel erklärte er: „Paco hatte eine schwierige Zeit und du musst als Mannschaft funktionieren – da ist es wichtig, alle Spieler auch in schwierigen Situationen zu belohnen. Für mich war es selbstverständlich, ihm den Elfmeter zu überlassen.“

Trotz des Sieges gab es einen Schreckensmoment: Marius Wolf verletzte sich und musste ausgewechselt werden.

------------------------------------------------

Mehr News von Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund: Peinliche Panne bei Anreise zum SC Freiburg – es ist nicht das erste Mal

BVB jagt Hazard – doch diese Worte machen wenig Hoffnung

Youssoufa Moukoko zum FC Bayern München? BVB-Wunderkind redet Klartext

------------------------------------------------

Stimmen zum Spiel:

Marius Wolf über seine Verletzung: „Ich bin ausgerutscht und leider umgeknickt. Ich hoffe, dass es nichts Schlimmes ist.“

Thomas Delaney über den Sieg: „Das klare Ergebnis gibt uns ein gutes Gefühl. Den Stürmern wegen der Tore und uns Verteidigern, weil wir die Null gehalten haben.“

Mario Götze über die erste Vorlage von Marco Reus: „Das wusste ich nicht. Das müsste man nochmal recherchieren, ob das stimmt. Aber wenn die Statistik das sagt, wurde es erst recht Zeit.“

Marco Reus über die überraschende Statistik: „Das glaube ich gar nicht. Wenn es so ist, dann ist es schade, weil er ein hervorragender Fußballer ist und wir eigentlich sehr gut harmonieren.“

 
 

EURE FAVORITEN