Borussia Dortmund: Zagadou meldet sich zurück – mit einer fetten Titel-Ansage!

BVB-Star Dan-Axel Zagadou macht eine fette Ansage.
BVB-Star Dan-Axel Zagadou macht eine fette Ansage.
Foto: imago images/Kirchner-Media

Knapp sechs Monate war Dan-Axel Zagadou bei Borussia Dortmund raus, in der Länderspielpause stieß er erstmals zum Mannschaftstraining.

Schon bald will er wieder richtig angreifen. BVB-Star Dan-Axel Zagadou meldete sich jetzt nämlich mit einer fetten Titel-Ansage zurück.

Borussia Dortmund: Dan-Axel Zagadou will Titel

Drei Monate war Zagadou wegen eines Außenbandrisses im Knie raus, dann stand noch drei Monate Reha an. Zwischendurch war er sogar mal zurück auf dem Platz, doch ausgeheilt war seine Verletzung nicht.

„Ich habe sehr viel gearbeitet, vor allem viel Aufbautraining, weil mein Knie erst ganz stabil sein musste. Der Aufbau ist noch nicht zu Ende, aber es geht mir viel besser“, erklärte Zagadou bei „BVB-TV“ und sagt weiter: „Es ist immer schwer, verletzt zu sein und der Mannschaft nicht helfen zu können. Ich weiß aber, dass ich irgendwann meine Chance bekommen werde.“

Zagadou lobt die Entwicklung der Mannschaft

Genau verfolgt hat er das Geschehen auf dem Platz trotzdem. Eine Sache ist ihm aufgefallen: „Ich denke, dass sich die Einstellung verändert hat. Ich finde, dass die Mannschaft mehr zusammen verteidigt. Deshalb bekommen wir weniger Gegentore.“

Dabei will Zagadou in Zukunft auch wieder helfen, allerdings sieht er sich noch nicht bei „100 Prozent“. Ein paar Wochen wird es wohl noch dauern, bis er wieder topfit ist.

----------------------------

Mehr BVB-News:

Aubameyang: Zoff mit Toni Kroos außer Kontrolle: Fan postet üble Hitler-Fotomontage

BVB-Star Mats Hummels kommt ins Schwärmen – „Den willst du als Mitspieler immer in deinem Team haben“

Giovanni Reyna: Irritationen um neuen BVB-Vertrag – hat er oder hat er nicht?

----------------------------

Zagadou mit fetter Titel-Ansage

Doch dann soll es dieses Mal auch mit dem großen Wurf klappen. Der Franzose hat sich einiges vorgenommen. Eine erfolgreiche Saison sei es für ihn dann, wenn er viele Minuten auf dem Platz stehe und die Mannschaft gute Ergebnisse erziele.

Ein krasses Ziel hat er sich auch gesetzt: „Einen oder zwei Titel zu gewinnen, wäre nicht schlecht. Vielleicht sogar drei“, und wirft hinter her: „Das wäre eine absolute Top-Saison, wenn das so käme.“

>>> BVB: Haaland-Horror! Quarantäne könnte bittere Konsequenzen haben

Das Triple mit dem BVB? Das sind ganz schön hohe Ansprüche. Wenn es mit einem Titel klappen würde, wären die BVB-Fans sicherlich schon zufrieden. (fs)

 
 

EURE FAVORITEN