Borussia Dortmund: Fans zurück im Stadion – DIESE Szene zeigt, wie ernst der BVB die Coronaregeln nimmt

Die Südtribüne in Dortmund.
Die Südtribüne in Dortmund.
Foto: imago images

Endlich wieder Fans bei Borussia Dortmund. Für Verantwortliche und Fans ein Meilenstein nach der langen Corona-Pause.

Doch die Auflagen sind hart. Hier, wo sonst Tausende zusammen feiern und sich in den Armen liegen, herrscht plötzlich Social Distancing. Ein schwerer Gang für Borussia Dortmund und seine Fans. Ein Gang jedoch, der am Samstagabend gegen Borussia Mönchengladbach bravourös zurückgelegt wurde.

Borussia Dortmund: „Der Einsatz verlief aus polizeilicher Sicht störungsfrei“

„Der Einsatz verlief aus polizeilicher Sicht störungsfrei“, schrieb die Polizei Dortmund noch in der Nacht zu Sonntag in einer Pressemitteilung. Eine Einschätzung, die sich mit den Eindrücken vor Ort deckt.

Selten war ein Heimspiel des BVB so perfekt durchorganisiert. Das zeigt besonders eine Szene, die sich vor dem Eingang zur Südtribüne abspielte.

Borussia Dortmund: DIESE Szene sagt alles

Rund 500 Meter vor dem Stadion stand eine Gruppe junger Männer. Sie alle hatten ein Fläschchen Bier in der Hand, trugen jedoch keine Maske. Sofort war ein Ordner zu den Männern geeilt, hatte ihnen freundlich mitgeteilt, dass sie doch bitte ihren Mund-Nasen-Schutz aufzusetzen haben. Dies sei auch Hunderte Meter vom Stadion entfernt Vorschrift.

-------------

Mehr zu Borussia Dortmund:

-------------

Direkt wollten die Herren der Aufforderung jedoch nicht nachkommen. Schließlich klingt der Einwand auch logisch. Mit Maske ließe sich nicht so gut Bier trinken. Dem Ordner jedoch war dies egal. „Halt die Flasche unter die Maske. Du schaffst das schon“, entgegnete er. Und siehe da, der Einwand sollte fruchten.

---------------

Der BVB: Seine größten Erfolge

  • Deutscher Meister: 1956,57,63,94,95, 2002, 2011, 2012
  • Championsleague-Sieger: 1997
  • Weltpokalsieger: 1997
  • Sieger des Europapokals der Pokalsieger: 1966

---------------

Perfekte An- und Abreise

Auch abseits der kleinen Anekdote wirkten die Vorkehrungen des BVB professionell und gut durchdacht. Vor den Eingängen wurden die Menschenschlangen immer wieder auf die Abstände hingewiesen, an Dutzenden Orten im und um das Stadion herum waren Desinfektionsständer angebracht. Den Fans wurden konkrete Zeiten genannt, wann sie ins Stadion durften und nach dem Spiel sorgten Ordner dafür, dass der Weg aus dem Stadion nicht überfüllt war.

Auch die An- und Abreisen verliefen reibungslos. Die Bahnen waren nicht überfüllt, der Abstand konnte jederzeit gewahrt werden. Bleibt zu hoffen, dass dies so bleibt. So können vielleicht bald wieder mehr Menschen in den Genuss kommen, ihren Verein live im Stadion zujubeln zu dürfen.

Unser Autor war am Samstagabend im Stadion. Was ihm besonders beeindruckt hat, kannst du hier nachlesen.

 
 

EURE FAVORITEN