Dortmund

Borussia Dortmund: Verlässt Christian Pulisic den BVB im Winter? Michael Zorc macht klare Ansage

Christian Pulsic soll auch nach der Winterpause in Dortmund bleiben.
Christian Pulsic soll auch nach der Winterpause in Dortmund bleiben.
Foto: dpa

Dortmund. Christian Pulisic gehört zu den größten Talenten im Kader von Borussia Dortmund. Der junge US-Amerikaner (19) gehörte vergangene Saison zu den Lichtblicken beim BVB - und ist längst auch für die ganz großen Klubs in Europa attraktiv.

+++ Wie beim BVB: Lage um Ousmane Dembélé spitzt sich zu – jetzt setzt Barca der Skandalnudel dieses Ultimatum +++

Für Aufsehen sorgte vergangene Woche ein Bericht der Daily Mail, wonach BVB-Spieler Pulisic auf dem Einkaufszettel des FC Chelsea steht. 80 Millionen Euro sollen die Engländer für Pulisic auf den Tisch legen wollen. Für diese Summe solle Pulisic dann aber schon im Winter kommen.

Borussia Dortmund: Christian Pulisic soll bleiben

Laut einem Bericht des Mirror ist auch Jürgen Klopps FC Liverpool an Pulisic interessiert. Doch ein Wechsel nach der Hinrunde ist für den BVB kein Thema. Das stellte Michael Zorc nun gegenüber dem Kicker klar: „Wir kennen diese Gerüchte seit vielen Jahren. Wir planen mindestens bis zum Saisonende mit ihm.“

------------------------------------

• Mehr Themen:

Borussia Dortmund: Ist Ex-BVB-Trainer Jürgen Klopp jetzt hinter Christian Pulisic her?

Borussia Dortmund: Doch kein Wechsel – BVB verlängert mit Trikotsponsor Puma

Ex-BVB-Star Ousmane Dembélé: Von wegen krank! Deshalb hat er das Training wirklich verpasst

------------------------------------

Viel länger wird der BVB den US-Amerikaner dann aber wohl nicht halten können, allein schon aus Vernunftsgründen. Die Sommerpause 2019 ist die letzte Chance, für Pulisic eine schöne Ablöse einzustreichen - denn der Vertrag des 19-Jährigen läuft nur bis 2020. Eine Verlängerung in Dortmund gilt aktuell als sehr unwahrscheinlich.

Braucht Borussia Dortmund Christian Pulisic?

Die Ablöse dürfte bei einem Jahr Vertragslaufzeit dann aber wohl nicht mehr bei 80 Millionen Euro liegen. Hinzu kommt, dass Pulisic bisher keine besonders starke Saison spielt und zuletzt oft auf der Bank saß.

Zorc stellte gegenüber dem Kicker aber klar: „Wir werden Christian noch deutlich brauchen.“ Der Manager denkt dabei wahrscheinlich auch an das knallharte Programm, das dem BVB diese Saison noch bevorsteht. Denn Borussia Dortmund wird wohl auch nach der Winterpause weiterhin in der Champions League spielen.

Mit einem Sieg in den letzten beiden Spielen der Gruppenphase wäre der BVB sicher im Achtelfinale, selbst ein Unentschieden könnte reichen. (fel)

 
 

EURE FAVORITEN