Dortmund

Borussia Dortmund: Moukoko trifft brisante Entscheidung! DAMIT tritt das BVB-Juwel in gewaltige Fußstapfen

Bei Borussia Dortmund trugen die Legenden Lucas Barrios, Lars Ricken und Nuri Sahin (v.o.) die Rückennummer 18. Nun übernimmt sie Youssoufa Moukoko.
Bei Borussia Dortmund trugen die Legenden Lucas Barrios, Lars Ricken und Nuri Sahin (v.o.) die Rückennummer 18. Nun übernimmt sie Youssoufa Moukoko.
Foto: imago images, Collage: DER WESTEN

Dortmund. „Moukoko 18“ – klein und unscheinbar steht es im Fanshop, doch bei den Fans von Borussia Dortmund sorgt es für Wirbel: Wunderkind Youssoufa Moukoko hat mit der Wahl seiner Rückennummer eine brisante Entscheidung getroffen.

Verkündet wurde es (noch) nicht. Doch wie aus dem Online-Fanshop auf der Homepage von Borussia Dortmund hervorgeht, hat das BVB-Juwel sich für die Trikotnummer 18 entschieden.

Haaland: Die einzigartige Entwicklung des BVB-Wunderkinds
Haaland: Die einzigartige Entwicklung des BVB-Wunderkinds

Borussia Dortmund: Youssoufa Moukoko wählt legendäre Rückennummer 18

Schon seit seinem zwölften Lebensjahr sorgt Youssoufa Moukoko für Wirbel, gilt als eins der größten Fußballtalente der ganzen Welt. Mit erst 15 Jahren stößt er nun zu den Profis – noch in dieser Saison soll das Debüt des Stürmers anstehen.

Ab dem 20. November, seinem 16. Geburtstag, darf Moukoko in der Bundesliga ran. Schon vor dem ersten Einsatz könnte sein Trikot zum Kassenschlager werden.

BVB-Trikotnummer 18: Ricken, Barrios und Sahin machten sie magisch

Die Erwartungen an Moukoko sind riesig, bisher hatte der in Kamerun geborene deutsche U-Nationalspieler damit offenbar kaum Probleme. Nun trifft er eine brisante Entscheidung – und wählt bei den Profis die Rückennummer 18.

Bei Borussia Dortmund ist das nicht irgendeine Zahl. Lars Ricken übernahm sie 1996 als erster, lupfte sich mit der 18 auf dem Rücken im Champions-League-Finale 1997 zur Legende und trug sie als BVB-Urgestein elf Jahre lang.

Anschließend übernahm Lucas Barrios die 18, schoss Dortmund darin zu den Meisterschaften 2011 und 2012, bevor er sie mit seinem Wechsel an BVB-Fanliebling Nuri Sahin weitergab.

-----------------------------

Top-BVB-News:

Urlaub in Frankreich: BVB-Star Witsel teilt Foto – und alle achten nur auf DIESES Detail

Borussia Dortmund: Abschied fix! Nach 14 Jahren verlässt ER den BVB

Borussia Dortmund: Reus-Katastrophe geht weiter! Jetzt auch noch DAS

-----------------------------

Zuletzt wurde die 18 von den in Dortmund nicht glücklich gewordenen Sebastian Rode und Leonardo Balerdi getragen. Nun könnte der Geschichte einer „magischen Rückennummer“ ein weiteres großes Kapitel hinzugefügt werden. Doch die Fußstapfen sind riesig.

 
 

EURE FAVORITEN