Dortmund

Borussia Dortmund: Fans in Sorge! Real Madrid mit unglaublichem Moukoko-Plan

Borussia Dortmund: Supertalent Youssoufa Moukoko ist bereits umworben. Real-Präsident Florentino Perez hat höchstpersönlich Kontakt aufgenommen.
Borussia Dortmund: Supertalent Youssoufa Moukoko ist bereits umworben. Real-Präsident Florentino Perez hat höchstpersönlich Kontakt aufgenommen.
Foto: imago images/Revierfoto & ZUMA Press

Dortmund. Die Vorfreude weicht der Sorge: Bald soll Youssoufa Moukoko für Borussia Dortmund debütieren. Doch schon jetzt muss sich der BVB auf einen harten Kampf um sein Sturmjuwel einstellen.

Das außergewöhnliche Talent des 15-Jährigen hat sich inzwischen in Europa herumgesprochen. Und von keinem geringeren als Fußball-Schwergewicht Real Madrid kommt jetzt eine erste Meldung, die die Fans von Borussia Dortmund beunruhigen dürfte.

Borussia Dortmund: Real Madrid hat Youssoufa Moukoko bereits im Visier

Noch verbietet das UEFA-Regelwerk Moukoko einen Wechsel ins Ausland. Doch wenn das Wunderkind am 20. November seinen 16. Geburtstag feiert, gilt für viele Topklubs die Jagd als eröffnet.

Real Madrid bringt sich schon jetzt in Stellung. Wie das spanische Fußballportal „Don Balon“ berichtet, hat Real-Präsident Florentino Perez höchstpersönlich bereits ersten Kontakt aufgenommen.

Moukoko soll Teil einer neuen Real-Generation werden

Der Plan der Königlichen dürfte für die BVB-Fans beängstigend klingen: Perez will Moukoko unbedingt als Teil einer neuen Real-Generation.

+++ Borussia Dortmund: Hummels überragend, Schulz enttäuschend – die Saison-Zeugnisse für die BVB-Stars! Teil 1: Torhüter und Verteidiger +++

Das Juwel von Borussia Dortmund soll Madrid in eine neue Ära führen, gemeinsam mit den bereits vorhandenen Supertalenten Vinicius Junior (21 Jahre), Rodrygo (19), Martin Ödegaard (21), Reinier (18), Takefusa Kubo (18) und Federico Valverde (21).

-----------------------------

Die neusten BVB-Nachrichten:

Wunschspieler Jude Bellingham – überzeugte sein Vater ihn mit DIESEM Argument vom BVB?

Abgang fix! Berater bestätigt: Dieser BVB-Profi ist weg

Borussia Dortmund: Kader-Baustellen – auf DIESEN Positionen hat der BVB Bedarf

-----------------------------

Real Madrid mit „klaren Absichten und eine permanenten Beobachtung“

Ein offizielles Angebot für Moukoko gibt es laut „Don Balon“ noch nicht, wohl aber „klare Absichten und eine permanente Beobachtung seiner Entwicklung“.

Das Problem, vor dem Real Madrid stehen wird: Nicht nur BVB-Sportdirektor Michael Zorc hat mit Trainer Favre bereits eine klare Moukoko-Strategie (>> hier mehr) geschmiedet. Auch der 15-Jährige selbst betonte bereits mehrfach seine Zukunftspläne mit Borussia Dortmund.

+++ BVB-Fans irritiert über Hakimi-Abgang – „Das kann doch nicht sein!” +++

Und dass man sich beim Kampf um ein BVB-Talent schnell die Zähne ausbeißen kann, dürfte sich ebenfalls bis nach Spanien herumgesprochen haben.

 
 

EURE FAVORITEN