Borussia Dortmund: Youssoufa Moukoko offen über seine BVB-Zukunft: „Alles kommt…“

Youssoufa Moukoko bricht in den Nachwuchsteams von Borussia Dortmund einen Rekord nach dem anderen.
Youssoufa Moukoko bricht in den Nachwuchsteams von Borussia Dortmund einen Rekord nach dem anderen.
Foto: imago images/Revierfoto

Im Nachwuchs von Borussia Dortmund ist Youssoufa Moukoko das große Supertalent. Dank der jüngsten Regeländerung des DFB dürfte der Stürmer schon bald bei den BVB-Profis mitmischen. Jetzt äußerte der 15-Jährige sich erstmals zu seiner großen Chance.

Bei Instagram stand Youssoufa Moukoko seinen Fans Rede und Antwort. Das Wunderkind von Borussia Dortmund beantwortete etliche Fragen der BVB-Anhänger – auch zu seiner möglichen Zukunft im Profi-Kader der Schwarzgelben.

Borussia Dortmund: Youssoufa Moukoko über seine BVB-Zukunft

„Was sagst du zur Alterssenkung des DFB“, fragte ein Fan. Der Deutsche Fußball-Bund hatte in dieser Woche das Mindestalter für Profispieler von 17 auf 16 Jahre runtergeschraubt.

Moukokos Antwort: „Das freut mich sehr. Das gibt natürlich jetzt jedem Spieler noch mehr Motivation, um Gas zu geben.“

-------------

BVB-Top-News:

-------------

„Alles kommt zum richtigen Zeitpunkt“

Ein anderer Fan hakte nach und fragte in Bezug auf Moukokos 16. Geburtstag am 20. November: „Wirst du dann direkt ab November Bundesliga spielen?“

Das BVB-Talent antwortete diplomatisch: „Erst mal hoffen wir, dass wieder Fußball gespielt wird.“

Die Fans ließen nicht locker. „Angenommen, dass bald wieder Fußball gespielt wird: Sehen wir dich dann im November in der Bundesliga?“

Moukoko: „Alles kommt zum richtigen Zeitpunkt.“

Moukoko und Jagd nach den Rekorden

Seit Jahren ballert Moukoko sich in den Jugendteams von Borussia Dortmund von einer Superlativ zum nächsten. In den Fokus der Öffentlichkeit war er erstmals in der Saison 2017/18 geraten als er im Alter von nur 12 Jahren bereits in der U17-Bundesliga West einen Treffer nach dem anderen erzielte.

In 28 Spielen gelangen ihm 40 Tore. Eine Saison später traf er in 28 Partien sogar 50 Mal und übertraf den Rekord von Donis Avdijaj, der 2013 für die U19 des FC Schalke 44 Tore geschossen hatte.

Seit dieser Saison mischt Moukoko mit gerade mal 15 Jahren in der U19 des BVB mit. Seine Torausbeute: 34 Treffer in 20 Spielen. Auch das stellt einen Rekord in der A-Junioren Bundesliga West dar.

 
 

EURE FAVORITEN