Borussia Dortmund: Begeisterung bei Youssoufa Moukoko – auf DIESEN Tag hat das BVB-Juwel lange gewartet

Borussia Dortmund: Der langersehnte Tag für Youssoufa Moukoko ist gekommen.
Borussia Dortmund: Der langersehnte Tag für Youssoufa Moukoko ist gekommen.
Foto: imago images/Revierfoto

Die Corona-Pandemie hat die Jugend von Borussia Dortmund noch härter getroffen als die Profis. Die Saison der Junioren wurde komplett abgebrochen.

Lange musste Youssoufa Moukoko und Co. auf diesen Tag warten, doch jetzt ist die U19 von Borussia Dortmund wieder im Einsatz.

Borussia Dortmund: Youssoufa Moukoko aus dem Häuschen, weil …

Am 8. März stand die U19 von Borussia Dortmund zuletzt auf dem Spielfeld. Damals siegte der BVB mit 3:0 gegen RW Oberhausen. Youssoufa Moukoko erzielte kurz vor Schluss noch einen Doppelpack. Doch danach musste er seine Fußballschuhe erst einmal beiseitelegen.

Die Saison wurde wegen der Corona-Pandemie abgebrochen, anders als bei den Profis bedeutete das für den Nachwuchs kompletter Stillstand. Seit einigen Wochen sind die Junioren aber mittlerweile ebenfalls wieder ins Training eingestiegen.

---------------

Das ist Youssoufa Moukoko:

  • Geboren am 20. November 2004 in Yaoundé (Kamerun).
  • Er lernte das Fußballspielen beim FC St. Pauli und schloss sich 2016 der BVB-Jugend an.
  • Dort brach Moukoko in den vergangenen Jahren alle Rekorde. Seit dieser Saison zählt er zur Dortmunder U19.
  • Ab dieser Saison zählt er erstmals zum Kader der Profis
  • In der Bundesliga darf er erst mit 16 Jahren spielen

---------------

Am Samstag durfte die U19 von Borussia Dortmund schließlich nach langer Pause endlich mal wieder ran: In einem Testspiel traf der BVB in Recklinghausen auf die Herren des ASC Dortmund (Oberliga). Mit von der Partie war auch Youssoufa Moukoko.

Yousouffa Moukoko hat „dieses Gefühl“ zurück

Dennoch hat sich die Mannschaft gravierend verändert. Nach der Trennung von Michael Skibbe hat Mike Tullberg das Ruder bei den U19-Junioren übernommen. Ein Großteil des Kaders hat sich in den Herrenbereich verabschiedet und wurde durch die Aufrücker aus der U17 ersetzt. Nnamdi Collins, Samuel Bamba und Wesley Ben Heimann, die noch in der U17 spielen dürften, sind auch mit dabei.

+++ BVB-Fans reiben sich verwundert die Augen: Was hat es mit DIESEM Gerücht auf sich? +++

Auf Instagram postete Youssoufa Moukoko einige Bilder der Begegnung und schrieb dazu nur: „Dieses Gefühl“. Endlich ist er zurück und kann Tore schießen. Auf den Fotos sieht man, wie er einen Gegner tunnelt und den Torwart umkurvt, danach bejubelt er seinen Treffer in der zehnten Minute.

+++ Borussia Dortmund: England huldigt dem BVB – wegen einer unglaublichen Liste +++

Verrückt: BVB muss in der Halbzeit lange warten

Zur Pause führte die Dortmunder U19 mit 2:0, dann entschied sich Mike Tullberg für einen kompletten Wechsel der Mannschaft. Der gesamte Kader sollte zum Einsatz kommen. Deshalb mussten die Teams einige Minuten warten, denn nach Regelwerk von Testspielen erlaubt das nicht. Die zweite Halbzeit wurde somit zum neuen Spiel.

+++ Borussia Dortmund und Jude Bellingham: DIESE Worte machen deutlich, welchen Spieler der BVB verpflichtet hat +++

Youssoufa Moukoko wird das ziemlich egal sein. Er hat nach viel Individual-Training und Mannschaftstraining endlich wieder ein Spiel absolvieren können. Und dann hat er auch noch sein Tor erzielt.

Moukoko schon bald bei den Profis

Ab dem 30. Juli wird das Mega-Talent zu den Profis wechseln. Dann beginnt dort die Vorbereitung auf die neue Saison. Vom 10. bis 17. August geht es für ihn mit der Truppe von Trainer Lucien Favre nach Bad Ragaz in die Schweiz ins Trainingslager. Ende November dürfte er dann auch zum ersten Mal Bundesliga spielen.

---------------------------------

Mehr News zu Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund: Muss ausgerechnet ER jetzt um seinen Stammplatz bangen?

Borussia Dortmund: Erst Meistertitel futsch - jetzt kommt es für die Handballerinnen noch dicker

Borussia Dortmund: Plötzliche Wende im Transfer-Poker! DAS ändert alles

---------------------------------

So geht es für die U19 weiter

Für die U19 steht am Mittwoch das nächste Testspiel in Recklinghausen gegen die U19 des FV Hombruch an. Mittlerweile ist auch der Start der Bundesliga-Saison datiert. Am 19./20. September sollen die Junioren die Saison beginnen. Gespielt wird allerdings ohne Rückrunde, aber vermutlich mit einer größeren Meisterrunde. (fs)

 
 

EURE FAVORITEN