Borussia Dortmund: DIESE Szene lässt die Fans ausrasten! „Lächerlich“ ++ „Was ein Witz“

Im Spiel zwischen dem VfL Wolfsburg und Borussia Dortmund kam es zu einer umstrittenen Szene.
Im Spiel zwischen dem VfL Wolfsburg und Borussia Dortmund kam es zu einer umstrittenen Szene.
Foto: imago images/poolfoto - DAZN - Collage: DER WESTEN

Das Spiel von Borussia Dortmund beim VfL Wolfsburg war quasi schon entschieden, da gab es noch einen großen Aufreger.

Mit 2:0 führte Borussia Dortmund in der Schlussphase, als Wolfsburgs Felix Klaus dem BVB-Verteidiger Manuel Akanji in einem Zweikampf aus Versehen in die Ferse trat. Schiedsrichter Daniel Siebert sah sich die Szene nach Rücksprache mit dem Kölner Keller am Bildschirm noch mal genauer an, zeigte Klaus daraufhin die Rote Karte.

Borussia Dortmund: Fans diskutieren über Platzverweis

Unter den Fans brachen anschließend hitzige Diskussionen aus. Sogar manche Anhänger von Borussia Dortmund fanden, dass der Unparteiische in dieser Szene keine Rote Karte hätte zücken müssen. Schließlich handelte Klaus nicht mit Absicht.

Andere Fans konnten die Entscheidung des Schiedsrichters nachvollziehen. Sie finden, dass der Wolfsburger in der Situation ganz klar die Verletzung seines Gegenspielers in Kauf nahm.

------------------

BVB-Top-News:

------------------

Akanji: „Froh, dass ich das nicht entscheiden muss“

Und was sagte der Gefoulte? Im Gespräch mit „Sky“ gab BVB-Star Akanji zu, dass es tatsächlich eine knifflige Szene war. Der Schweizer: „Im Spiel hatte ich nicht das Gefühl, dass das Rot sein muss. Aber wenn ich es jetzt am Bildschirm sehe: Da kann man Rot geben. Ich bin froh, dass ich sowas nicht entscheiden muss.“

Wir haben einige Twitter-Reaktionen gesammelt:

  • „Auch mit BVB-Brille ist das doch keine Rote Karte.“
  • „Das kann nicht euer Ernst sein.“
  • „Keine Rote Karte. Normaler Zweikampf. Kein rohes Spiel oder Tätlichkeit. Gelb ausreichend!“
  • „Er trifft ihn klar, die Rote Karte ist absolut vertretbar – auch ohne Absicht.“
  • „Wie bitte? Was soll DAS denn jetzt?“
  • „Klare Rote Karte! Wer so reingeht, braucht sich nicht beschweren. Hier nimmt er eine Verletzung des Gegenspielers billigend in Kauf.“
  • „Lächerlich. Lasst die Jungs Fußball spielen!“
  • „Wo ist das Rot? Wo? Hääää?“
  • „Sorry, aber das ist keine Rote Karte.“
  • „Was ein Witz!“
  • „Da darf man doch kein Rot geben!“

BVB bereit für die Bayern

Dank des 2:0-Sieges feiert Borussia Dortmund eine gelungene Generalprobe vor dem Spitzenspiel gegen den FC Bayern. Am Dienstagabend empfängt der BVB die Münchner um 18.30 Uhr. (dhe)

 
 

EURE FAVORITEN