Borussia Dortmund: Schock! BVB-Star fehlt beim Spiel in Wolfsburg

Borussia Dortmund muss am Samstagnachmittag in Wolfsburg auf Axel Witsel verzichten.
Borussia Dortmund muss am Samstagnachmittag in Wolfsburg auf Axel Witsel verzichten.
Foto: imago images/RHR-Foto

Schock-Nachricht für alle Fans von Borussia Dortmund!

Borussia Dortmund muss im Spiel beim VfL Wolfsburg auf Axel Witsel verzichten. „Er wird fehlen“, sagt BVB-Trainer Lucien Favre: „Er kann definitiv nicht dabei sein.“

Borussia Dortmund: Witsel fehlt in Wolfsburg

Der Belgier laboriert seit Wochen an muskulären Problemen. Schon beim ersten Spiel nach der Corona-Pause gegen Schalke (4:0) musste Witsel passen. Weil auch Emre Can gefehlt hatte, liefen Thomas Delaney und Mahmoud Dahoud auf der Doppel-Sechs auf.

Immerhin: Emre Can (Muskelverletung) und Gio Reyna (hatte sich am Samstag vor dem Schalke-Spiel beim Warmlaufen verletzt) trainieren wieder mit der Mannschaft. Ob es für die beiden Spieler in Wolfsburg für einen Einsatz reicht, ist jedoch noch nicht klar.

Was ist mit Reus?

Große Fragezeichen gibt es hingegen weiter bei Marco Reus. Der Kapitän von Borussia Dortmund fehlt seit mehr als drei Monaten mit einer Muskelverletzung. Zuletzt hatten Fans bereits befürchtet, dass Reus in dieser Saison womöglich gar nicht mehr auflaufen könnte.

Favre: „Er hat noch nicht mit der Mannschaft trainiert. Aber wir hoffen, dass er so schnell wie möglich zurückkommt und uns noch helfen kann.“

-----------------

BVB-Top-News:

-----------------

BVB vor entscheidender Woche

Borussia Dortmund steht vor einer entscheidenden Woche. Nach dem Spiel in Wolfsburg empfängt der BVB am Dienstag den FC Bayern zum großen Spitzenspiel in der Bundesliga.

Die Mannschaft von Trainer Favre liegt derzeit vier Punkte hinter dem Tabellenführer aus München. Mit zwei Siegen aus den nächsten zwei Spielen wollen die Dortmunder das Titelrennen wieder spannend machen.

Der FC Bayern München trifft am Samstagabend auf Eintracht Frankfurt. Dann wollen die Bayern sich für die 1:5-Packung aus dem Hinspiel revanchieren. Die bittere Niederlage hatte Niko Kovac damals den Trainerjob gekostet.

Die beiden Teams stehen sich in drei Wochen zudem im Halbfinale des DFB-Pokals erneut gegenüber.

 
 

EURE FAVORITEN