Borussia Dortmund: Erlösung rückt näher – SEIN Abschied bahnt sich jetzt doch an

Borussia Dortmund: Der legendäre Champions-League-Triumph von 1997

Borussia Dortmund: Der legendäre Champions-League-Triumph von 1997

Der Champions-League-Triumph von 1997 ist der größte Titelgewinn der Vereinsgeschichte des BVB. Wir zeigen Dir in diesem Video, wie dieser Meilenstein gelang.

Beschreibung anzeigen

Dass Manuel Akanji bei Borussia Dortmund keine Zukunft hat, ist klar, seit er ein BVB-Angebot zur Verlängerung seines Vertrags ausschlug.

Doch der Verkauf des Innenverteidigers erwies sich als überraschend schwierig. Nun könnte bei Borussia Dortmund endlich das erlösende Angebot einflattern.

Borussia Dortmund: Abgang von Manuel Akanji rückt näher

An seiner Klasse wird kaum gezweifelt. Trotzdem blieb es um den beschlossenen Abgang von Manuel Akanji erstaunlich ruhig.

Eine erste Nervosität machte sich breit, als nach zig Wochen noch immer kein einziges Angebot vorlag, der BVB-Star verletzungsbedingt den Start der Nations League verpasste und auch keine Infos über potenzielle Interessenten durchsickerte.

Großes Angebot auf dem Weg

Bleibt Borussia Dortmund etwa auf Akanji sitzen? Das wäre finanziell übel, denn die hochkarätigen Nachfolger Nikas Süle und Nico Schlotterbeck sind längst an Bord.

+++ Lüner SV – Borussia Dortmund im TV und Stream: Hier siehst du das erste BVB-Testspiel live +++

--------------------------------------------

Das ist Manuel Akanji:

  • Geboren: 19.07.1995
  • Geburtsort: Wiesendangen (Schweiz)
  • Position: Innenverteidiger
  • Größe: 1,87 Meter
  • Wechselte 2018 zum BVB

--------------------------------------------

Nun bahnt sich die Erlösung an. Der beidseitig erhoffte Abgang nimmt Formen an.

-----------------------------------

Mehr BVB-Nachrichten:

Borussia Dortmund: Meister weg! Talent kehrt dem BVB den Rücken

Borussia Dortmund: Emotionale Rückkehr! BVB verkündet tolle Nachricht

Borussia Dortmund: Plötzliche Veränderung – Juwel muss sich umgewöhnen

-----------------------------------

Inter Mailand hat Manuel Akanji auf der Liste

Inter Mailand steht vor dem Verlust von Star-Verteidiger Milan Skriniar. Der Slowake steht unmittelbar vor einem Wechsel zu Paris Saint-Germain. Auf der Suche nach Ersatz haben die Italiener laut mehrerer Medien Dortmunds Akanji ins Auge gefasst.

Unter anderem die „Bild“ und die „Gazzetta dello Sport“ berichten vom Inter-Interesse am Schweizer von Borussia Dortmund. 30 Millionen Euro stehen als mögliche Ablöse im Raum – ein warmer Geldregen für den BVB.

+++ Borussia Dortmund: Er ist DIE Entdeckung der U19-EM – BVB soll Top-Talent im Auge haben +++

Borussia Dortmund: Auch Nico Schulz soll gehen

Weit oben auf der Liste der potenziellen Abgänge steht beim BVB auch Nico Schulz. Der Ex-Nationalspieler hat in seiner Dortmunder Zeit enttäuscht, darf gehen. Sein Berater hat bereits über einen möglichen Wechsel gesprochen. Hier die Aussagen.