Veröffentlicht inBVB

Borussia Dortmund: Watzke enthüllt pikantes Detail über Adeyemi-Transfer – „Würden wir versuchen“

Borussia Dortmund: Watzke enthüllt pikantes Detail über Adeyemi-Transfer – „Würden wir versuchen“

Diese Juwele wurden beim BVB zu Stars

Einige Spieler reiften bei Borussia Dortmund zu Top-Stars. Wir zeigen dir, welche Juwele beim BVB zu Spitzenspielern wurden.

Dass Karim Adeyemi im Sommer zu Borussia Dortmund wechseln soll, ist bekannt. Daraus macht auch BVB-Boss Hans-Joachim Watzke jetzt keinen Hehl mehr.

Noch ist der Adeyemi-Deal nicht in trockenen Tüchern. Schon jetzt stellt Watzke aber klar, was Borussia Dortmund unbedingt vermeiden will.

Borussia Dortmund: Watzke packt über Adeyemi-Transfer aus

Zum ersten Mal sprach Hans-Joachim Watzke am Freitagabend völlig offen über die anstehenden Transfers und kommentierte die Gerüchte. „Ich werde aber keine Wasserstandsmeldung abgeben. Wir stehen ja nicht unter Druck. Ich glaube, der Spieler hat schon mehr oder weniger das Gefühl vermittelt, dass er zum BVB will. Das müssen wir irgendwie hinkriegen“, erklärte er bei „19:09 – der schwarzgelbe Talk“ von den „Ruhr Nachrichten“.

Schon seit dem Winter halten sich die Gerüchte um Karim Adeyemi hartnäckig. Borussia Dortmund will den Nationalspieler unbedingt verpflichteten. Lange gestalteten sich die Verhandlungen mit Red Bull Salzburg aber wohl schwierig.

Inzwischen soll Borussia Dortmund aber Einigung mit RB erzielt haben. Lediglich die Unterschrift von Adeyemi fehle noch. Als Ablösesumme sind zwischen 30 und 38 Millionen Euro im Gespräch.

———————————————

Mehr News zu Borussia Dortmund:

———————————————

DAS will BVB-Boss Watzke unbedingt verhindern

Ein Vertragsdetail gibt es bei Adeyemi aber offenbar noch zu klären. „Wenn er käme, würden wir versuchen, es ohne Ausstiegsklausel hinzubekommen“, stellt Watzke klar. Mit Ausstiegsklauseln hat der BVB in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen gemacht.

So auch bei Erling Haaland. Der Angreifer kann den Verein im Sommer für eine festgeschriebene Ablösesumme verlassen. „Am Ende des Tages ist die Wahrheit, dass wir ihm eine Ausstiegsklausel gegeben haben. Er muss eine Entscheidung treffen, sie wird irgendwann kommen“, sagt Watzke im Talk der „Ruhr Nachrichten“. (fs)