Dortmund

Borussia Dortmund: Jetzt ist es raus! ER verlängert beim BVB

Borussia Dortmund: Keeper Roman Bürki (l.) steht vor einer Vertragsverlängerung.
Borussia Dortmund: Keeper Roman Bürki (l.) steht vor einer Vertragsverlängerung.
Foto: imago images/Christian Schroedter

Dortmund. Verlängert Roman Bürki nun doch bei Borussia Dortmund?

Vor Kurzem wurde der Torwart von Borussia Dortmund noch mit einem Wechsel zum FC Chelsea in Verbindung gebracht.

Borussia Dortmund: Roman Bürki vor Vertragsverlängerung

Der Vertrag von Roman Bürki läuft noch bis zum 30.06.2021. Bislang hat Borussia Dortmund den Kontrakt mit seinem Stammkeeper noch nicht verlängert. 2015 wechselte der Schweizer zum BVB und ist seit dem die Nummer eins.

Erst Ende Mai waren nun Gerüchte aufgekommen, dass Roman Bürki den BVB im Sommer verlassen könnte. Der FC Chelsea soll ein Auge auf den 29-Jährigen geworfen haben. Bei den Londonern sollte Bürki den Spanier Kepa ersetzen.

Kepa war erst 2018 für die Rekordsumme von 80 Millionen Euro zu den „Blues“ gewechselt. Doch der 25-Jährige brachte nicht die Leistungen, die sich der FC Chelsea erhofft hatte. Immer wieder schlichen sich Unsicherheiten in sein Spiel ein.

+++ Borussia Dortmund: Nach Haaland und Sancho - jetzt baggert Real Madrid auch an DIESEM BVB-Star +++

Mindestens zwei weitere Jahre

Roman Bürki wird den Spanier aber wohl nicht ersetzen. Der „kicker“ berichtet nun, dass der Keeper beim BVB kurz vor einer Vertragsverlängerung stehe. Das Arbeitspapier soll „mindestens um zwei Jahre“ verlängert werden. Eine offizielle Bestätigung vom Verein steht allerdings noch aus.

----------------------------

Mehr BVB-News:

BVB-Juwel Moukoko mit klarer Ansage: „Nächstes Jahr werde ich...“

Borussia Dortmund: Verwirrung um Reus! Wann kann der BVB-Star wieder spielen?

Reif schießt gegen BVB: „So machst du eine Mannschaft zur Sau“

----------------------------

Der 29-Jährige steht seit 2015 zwischen den Pfosten beim BVB. Zwischenzeitlich sah er sich starker Kritik ausgesetzt, weil er in entscheidenden Situationen immer wieder unglücklich aus. Die Kritik ist aber nun schon seit Längerem verstummt, auch wenn Bürki beim Gegentor gegen die Bayern nicht gerade eine tolle Figur machte.

BVB reist nach Düsseldorf

Die Niederlage gegen Bayern bedeutete damals auch das Aus im Meisterrennen. jetzt geht es für den BVB darum die direkte Champions-League-Qualifikation klar zumachen. Dazu bedarf es am Samstag eines Sieges in Düsseldorf.

------------------------------

Das ist Roman Bürki:

  • Geboren am 14. November 1990 in Münsigen (Schweiz)
  • Wechselte in der Jugend von Münsingen zu den Young Boys Bern
  • Über Grashoppers Zürich und SC Freiburg 2015 zum BVB
  • Mit Dortmund Pokalsieger 2017 geworden
  • 9 Länderspiele für die Schweiz, Teilnahme an den WMs 2014 und 2018

------------------------------

Die kommenden Aufgaben des BVB

Nach dem Spiel bei Fortuna Düsseldorf muss Borussia Dortmund gegen Mainz, bei RB Leipzig und gegen Hoffenheim ran.

Die Chancen auf die erste Meisterschaft seit 2012 sind dabei äußerst gering. Sieben Punkte Rückstand hat der BVB auf den FC Bayern – nur noch rechnerisch besteht eine Möglichkeit.

Mit Roman Bürki im Tor wird Schwarzgelb 2020/21 einen neuen Anlauf nehmen, die Phalanx der Bayern zu brechen.

Bürki zuversichtlich

Nun hat sich auch Roman Bürki selbst geäußert. Nach dem knappen 1:0-Sieg des BVB in Düsseldorf, stellte der BVB-Keeper klar, dass sich beide Seiten so gut wie einig sein. "Den Tag kann ich noch nicht genau sagen. Wir sind uns auf jeden Fall einig und machen jetzt einen Termin aus, dann sollte das alles klappen", sagte Bürki bei „Sky”.

Auch Sportdirektor Zorc bestätigte: „Wir werden den Vertrag mit Roman Bürki verlängern. Ich freue mich darüber, dass wir ROman weitere Jahre bei uns im Tor haben.”(fs)

 
 

EURE FAVORITEN