Borussia Dortmund: Verletzungspech! BVB-Star muss Länderspielreise absagen

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund ist einer der erfolgreichsten Fußball-Vereine Deutschlands. In der ewigen Tabelle der Bundesliga belegt der BVB Platz zwei. Wir zeigen euch in diesem Video die größten Erfolge der Dortmunder Vereins-Geschichte.

Beschreibung anzeigen

Gregor Kobel ist der Rückhalt, den sich viele Fans von Borussia Dortmund im Tor gewünscht haben. Der neue Mann auf der Torhüterposition macht bislang eine sehr ordentliche Figur.

Jetzt müssen die BVB-Fans aber um ihren Keeper bangen. Gregor Kobel trat seine Reise zur Nationalmannschaft nicht an. Der Schlussmann von Borussia Dortmund fehlt verletzt.

Borussia Dortmund: Kobel sagt Länderspielreise ab – zehn Stars unterwegs

Eigentlich war Gregor Kobel für die WM-Quali-Spiele gegen Nordirland (Samstag 20.45) und Litauen (12. Oktober 20.45 Uhr) fest eingeplant. Etwas überraschend steht er nun doch nicht im Aufgebot.

Wie der Schweizer Fußballverband am Montag bekanntgab, konnte Gregor Kobel die Reise zum Nationalteam aufgrund einer Verletzung nicht antreten. Der BVB-Star laboriert an einer „Sehnenansatzreizung im Knie“.

Nach Informationen der „Ruhr Nachrichten“ sei die Kobel-Verletzung aber nicht so gravierend. Demnach stünde er aller Voraussicht nach gegen Mainz (16. Oktober) wieder zur Verfügung.

Neben Kobel werden auch Jude Bellingham, Mats Hummels, Julian Brandt, Gio Reyna und Erling Haaland in der Länderspielpause nicht für ihre Nationalmannschaft zum Einsatz kommen.

----------------------------

Mehr News zu Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund: Spieler und Trainer hadern – DAS muss der BVB sofort abstellen

Borussia Dortmund: Rückkehrer ist der heimliche Gewinner beim BVB – jetzt haben die Fans eine klare Forderung

Borussia Dortmund: BVB-Fans besorgt – verlässt ER plötzlich den Verein?

----------------------------

Die Länderspielreise angetreten haben am Montag insgesamt zehn BVB-Profis.

  • Manuel Akanji (Schweiz)
  • Thorgan Hazard (Belgien)
  • Thomas Meunier (Belgien)
  • Axel Witsel (Belgien)
  • Marco Reus (Deutschland)
  • Youssoufa Moukoko (Deutschland U21)
  • Ansgar Knauff (Deutschland U20)
  • Donyell Malen (Niederlande)
  • Raphael Guerreiro (Portugal)
  • Marin Pongracic (Kroatien)

Der Rest des BVB-Kaders wird die Zeit mit Trainer Marco Rose intensiv nutzen, um sich auf die kommenden Bundesliga-Spiele vorzubereiten.

Ex-BVB-Star sorgt für Aufsehen

Ein früherer Kicker von Borussia Dortmund ist jetzt Trainer. Um wen es sich dabei handelt, erfährst du hier! (fs)