Borussia Dortmund: Vertragsverlängerung winkt – ER soll langfristig beim BVB bleiben

Borussia Dortmund will wohl einen wichtigen Vertrag verlängern.
Borussia Dortmund will wohl einen wichtigen Vertrag verlängern.
Foto: imago images/Sven Simon

Borussia Dortmund bastelt weiter an seiner sportlichen Zukunft. Der Vizemeister will sich für die kommenden Jahre weiterhin erfolgreich in der Führungsetage aufstellen. Einem, der noch gar nicht solange dabei ist, winkt nun eine Vertragsverlängerung.

Unlängst wird darüber spekuliert, ob er bei Borussia Dortmund in den kommenden Jahren eine noch wichtigere Rolle einnehmen wird.

Lucien Favre: Seine Karriere
Lucien Favre: Seine Karriere

Borussia Dortmund: Verlängert der zukünftige BVB-Manager?

Seit zwei Jahren ist Sebastian Kehl beim BVB als Leiter der Lizenzspielerabteilung angestellt. Nach und nach wurde der ehemalige Profi immer weiter zu einer wichtigen Figur im Management des Vereins. Zusammen mit Michael Zorc, Hans-Joachim Watzke und Lucien Favre feilt er am Kader und kümmert sich um die Spieler.

Nachdem zuletzt überraschenderweise Sportdirektor Zorc seinen Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert hatte, steht nun auch Kehl vor einer Vertragsverlängerung. Das berichten die „Ruhr Nachrichten“.

Sein ursprünglicher Kontrakt läuft noch bis 2021. Wie bei Zorc soll dieser dem Bericht zufolge um zwölf Monate verlängert werden. Lediglich letzte Details seien noch zu klären, bevor beide Seiten ihre Unterschrift unter den Vertrag setzen.

--------------

Die Karriere von Sebastian Kehl:

  • Begann seine Fußballkarriere in Lahrbach
  • Nach einer Station bei Borussia Fulda wechselte er in die Jugend von Hannover 96
  • Bundesliga-Debüt für den SC Freiburg
  • Mit Dortmund wurde er dreimal Meister und einmal Pokalsieger
  • 32 Einsätze für die Nationalmannschaft

--------------

„Wir haben uns darauf verständigt, zeitnah Gespräche zu führen und auch die Perspektive und zunehmende Verantwortlichkeiten dann zu besprechen“, erklärte der 40-Jährige zuletzt. Kehl gilt schon lange als möglicher Nachfolger als Sportdirektor bei den Dortmundern, wenn Michael Zorc dann 2022 seinen Posten abgibt.

Kehl beim BVB

Mit einem weiteren Engagement würde Kehl seine lange Zeit bei Borussia Dortmund fortsetzen. Als Spieler kam er 2002 vom SC Freiburg ins Ruhrgebiet. Gleich in seinem ersten Jahr gewann Kehl die deutsche Meisterschaft.

------------

BVB-Top-News:

Borussia Dortmund: Ex-BVB-Star Götze – Entscheidung gefallen? Frau Ann-Kathrin gibt DIESEN Hinweis

Borussia Dortmund: Leidenszeit vorbei? Kapitän Reus wohl vor Comeback

Borussia Dortmund: Kehl schwärmt von Neuzugang – „Hat richtig auf sich aufmerksam gemacht“

-------------

Während seiner Karriere hatte er oft mit Verletzungen zu kämpfen. Beim BVB wurde er trotzdem zum Fanliebling und Kapitän. 2011 und 2012 kamen weitere Meisterschaften hinzu. 2015 beendete er nach 315 Bundesligaeinsätzen seine Karriere. (mh)

 
 

EURE FAVORITEN