Borussia Dortmund in Hoffenheim: DIESE Szene erhitzt die Gemüter

Borussia Dortmund in Hoffenheim: DIESE Szene erhitzt die Gemüter.
Borussia Dortmund in Hoffenheim: DIESE Szene erhitzt die Gemüter.
Foto: Sebastian El-Saqqa / firo Sportphoto

Borussia Dortmund ist am 4. Spieltag zu Gast bei der TSG Hoffenheim. Nur wenige Minuten nach Anpfiff erhitzte eine Szene die Gemüter.

Es lief die 15. Minute, Lukasz Piszczek ging im Strafraum zu Fall. Die Frage, die sich die Fans von Borussia Dortmund danach stellten: Elfmeter oder kein Elfmeter? Doch das ist nicht alles. Der Zweikampf hat weitere Folgen für den BVB.

Borussia Dortmund in Hoffenheim: Elfmeter oder kein Elfmeter?

Diese Szene dominierte die Diskussionen in der ersten Halbzeit: In der 15. Minute kommt eine Flanke in den Strafraum, Lukasz Piszczek will zum Ball gehen, wird aber von seinem Gegenspieler Stefan Posch zu Fall gebracht. Posch greift nach hinten und trifft Pizczek wohl unabsichtlich mit der Hand im Gesicht.

Im Anschluss forderten einige BVB-Fans im Netz einen Elfmeter. Der VAR überprüfte die Szene wohl, allerdings sah er keinen Grund einzugreifen. Deshalb blieb die Pfeife stumm und die Partie lief weiter. In der Halbzeitpause meinte Sky-Experte Dietmar Hamann: „Für mich ist das kein Elfmeter.“

Piszczek-Verletzung schockt den BVB

Viel schlimmer als den nicht gegebenen Elfmeter wirkt beim BVB aber der Ausfall von Lukasz Piszczek. Der Verteidiger konnte nach der Szene nicht mehr weiterspielen. Er wurde zunächst unter dem Auge auf Höhe des Jochbeins behandelt. Wenige Minuten folgte die Entscheidung: Piszczek muss runter.

Als Ersatz für den Polen brachte Trainer Lucien Favre den defensiven Mittelfeldspieler Thomas Delaney. Das macht das große Problem von Borussia Dortmund gleich deutlich. Dem BVB fehlen die Abwehrspieler. Kein einziger Innenverteidiger saß heute auf der Bank. Mit Emre Can und Lukasz Piszczek verteidigen heute neben Mats Hummels schon zwei Defensivleute, die keine gelernten Innenverteidiger sind.

---------------------

Mehr News zu Borussia Dortmund:

Hammer! BVB trifft wegweisende Sancho-Entscheidung

Wird Ousmane Dembélé jetzt zum Schnäppchen?

Bittere Aussichten für den BVB – „Wenig Grund für Optimismus“

Sebastian Kehl in Sorge – „Das wird nicht einfach sein“

---------------------

Abwehrsorgen eskalieren

Noch dicker könnte es nun nach der Piszczek-Verletzung kommen. Manuel Akanji ist noch in Quarantäne. Dan-Axel Zagadou fehlt schon länger wegen einer Knieverletzung. Piszczek könnte nun wegbrechen und Emre Can ist für die ersten beiden Champions-League-Spiele gesperrt. Am Mittwoch gegen Lazio Rom hat der BVB damit ein riesiges Problem.

>>> TSG Hoffenheim – Borussia Dortmund im Live-Ticker!

Borussia Dortmund könnte auf die zahlreichen Verletzungen mit einer Verpflichtung eines vertragslosen Spielers reagieren. Welche Spieler zur Verfügung ständen, erfährst du hier! (fs)

 
 

EURE FAVORITEN