BVB: Corona-Schock bei der TSG +++ Ausgerechnet ER fällt wohl aus!

Bei Borussia Dortmunds Gegner TSG Hoffenheim gibt es mehrere Corona-Fälle. Welche Spieler betroffen sind, ist unklar.
Bei Borussia Dortmunds Gegner TSG Hoffenheim gibt es mehrere Corona-Fälle. Welche Spieler betroffen sind, ist unklar.
Foto: imago images / Poolfoto

Schock bei der TSG Hoffenheim! Beim kommenden Gegner von Borussia Dortmund wurden einen Tag vor dem Spiel (Samstag, 15.30 Uhr) gleich zwei Spieler positiv auf das Coronavirus getestet.

Die namentlich nicht genannten Spieler waren nach ihrer Rückreise von der Nationalmannschaft positiv auf Corona getestet worden, sind nun in Quarantäne und fallen nicht nur für die Partie gegen Borussia Dortmund aus.

Borussia Dortmund: Corona-Schock bei BVB-Gegner Hoffenheim

Viel wichtiger aber: Weder zeigen die Infizierten derzeit Symptome von Covid-19, noch hatten sie nach ihrer Rückkehr nach Sinsheim Kontakt zu Teamkollegen oder Mitarbeitern der TSG Hoffenheim.

Ein dritter Spieler befindet sich ebenfalls in Quarantäne, weil es einen Corona-Fall in seinem direkten familiären Umfeld gegeben hatte.

--------------------------

Mehr BVB-News:

Borussia Dortmund: Nächster Rückschlag für Kagawa – Ex-BVB-Star kassiert herbe Absage

Borussia Dortmund: Irre! Wird Dembele jetzt zum Schnäppchen?

Borussia Dortmund: Bittere Aussichten für den BVB – „Wenig Grund für Optimismus“

--------------------------

„Die Corona-Tests der weiteren Team-Mitglieder am gestrigen Donnerstag und am vergangenen Dienstag waren allesamt negativ“, lässt die TSG verlauten.

Ausgerechnet ER fällt gegen den BVB aus

Jetzt sind die ersten Namen gefallen. Ausgerechnet Andrej Kramaric zählt wohl zu den positiv getesteten Spielern. Das berichtet die "Rhein-Neckar-Zeitung" unter Berufung auf eigene Informationen.

Dieser Ausfall wäre extrem bitter für die TSG Hoffenheim! Kramaric erzielte in den ersten drei Spielen sechs Tore, gegen die Bayern gelang ihm ein Dreierpack!

Neben Kramaric soll Kasim Adams positiv getestet worden sein. Zudem muss Pavel Kaderabek aufgrund des Kontaktes zu einer infizierten Person in Quarantäne.

Steigende Zahl von infizierten Profis gibt Anlass zur Sorge

Deshalb soll aktuell das Bundesliga-Spiel zwischen Hoffenheim und Borussia Dortmund nicht auf der Kippe stehen. Die Partie am Samstag soll vor 6000 Zuschauern in der Sinsheimer Prezero-Arena stattfinden.

>> BVB-Leihgabe mit Coronavirus infiziert – so geht es ihm gerade

Dennoch sind die beiden neuerlichen Corona-Fälle Grund zur Sorge. Der BVB hat mit Manuel Akanji ebenfalls einen Ausfall wegen einer Infektion zu beklagen.

Derzeit scheint es nur eine Frage der Zeit, bis ein infizierter Profi vor einem positiven Befund Mitspieler oder Arbeitskollegen ansteckt.

 
 

EURE FAVORITEN