Dortmund

Borussia Dortmund: Hakimi-Rückkehr zu Real wohl fix, aber...

Wird Achraf Hakimi den BVB im Sommer verlassen?
Wird Achraf Hakimi den BVB im Sommer verlassen?
Foto: imago images/Sven Simon

Dortmund. Angeblich ist alles fix! Die Rückkehr von Achraf Hakimi von Borussia Dortmund zu Real Madrid sei mehreren Berichten zufolge eine sichere Sache.

Doch jetzt werden offenbar Zweifel bei dem Youngster laut.

Borussia Dortmund: Hakimis Rückkehr-Zweifel wachsen

Anfang Juli endet die Ausleihe von Achraf Hakimi. Nach aktuellem Stand muss er dann zu den „Königlichen“ zurückkehren. Obwohl der BVB den marokkanischen Nationalspieler gerne fest verpflichten würde, spricht mittlerweile nur noch wenig für einen Verbleib bei Borussia Dortmund.

Während Hakimis Berater Alejandro Camano erst kürzlich bei „Sport1“ erklärte, dass eine Rückkehr nach Spanien „einzig von Real Madrid“ abhänge, schwärmte Hakimi selbst von Real-Trainer Zinedine Zidane: „Ich bin ihm für seinen Glauben in mich und für seine Art und Weise, wie er mich behandelt hat, sehr dankbar. Ich werde ihm immer dankbar sein.“

Zwei Gründe für einen Hakimi-Verbleib

Trotz der vermeintlich aussichtslosen Verhandlungsposition des BVB, sprechen jetzt plötzlich zwei Aspekte doch noch für einen Hakimi-Verbleib. Während einer von der Einstellung des Außenverteidigers abhängt, ist der andere möglicherweise nicht beeinflussbar.

Zum einen befürchte Hakimi mittlerweile, dass er bei Real Madrid nur eine Reservistenrolle einnehmen wird, berichtet „Mundo Deportivo“. Beim BVB zählt er zu den absoluten Stammkräften, verpasste keine Bundesliga-Partie und erzielte dabei drei Tore und legte weitere zehn Treffer auf.

Hakimi: „Möchte mich entwickeln und spielen“

„In meinem Kopf ist, dass ich spielen und mich wie bisher weiterentwickeln muss. Und das dort, wo man mir die Chance dazu gibt. Hier in Deutschland gibt man mir die Chance“, sagte Hakimi noch vor einem Monat beim Radiosender „Cadena Ser“.

Zum anderen bedroht auch die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus eine Real-Rückkehr. Sollten die derzeit pausierten Ligen in Europa nicht vor Ende Juni beendet sein, muss eine Lösung für Spieler gefunden werden, deren Vertrag im Sommer ausläuft. Auch deshalb ist die Zukunft von Achraf Hakimi also ungewiss. (the)

 
 

EURE FAVORITEN