Borussia Dortmund hat holländisches Talent im Visier – doch die Konkurrenz ist heftig

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund ist einer der erfolgreichsten Fußball-Vereine Deutschlands. In der ewigen Tabelle der Bundesliga belegt der BVB Platz zwei. Wir zeigen euch in diesem Video die größten Erfolge der Dortmunder Vereins-Geschichte.

Beschreibung anzeigen

Wenn es um junge talentierte Spieler geht, ist Borussia Dortmund fast immer ein Thema – so auch bei dem holländischen Nachwuchsspieler Omar Mekkaoui.

Laut einem Bericht einer holländischen Lokalzeitung hat Borussia Dortmund seine Fühler nach dem 16-Jährigen ausgestreckt.

Borussia Dortmund: Nächstes Nachwuchstalent auf dem Zettel – entscheidet er sich für den BVB?

Omar Mekkaoui – der Name ist wohl nur Scouts ein Begriff. Der 16-jährige Innenverteidiger kickt beim niederländischen Klub NAC Breda. Jetzt hat Mekkoui die Aufmerksamkeit zahlreicher Top-Klubs auf sich gezogen.

Laut einem Bericht der Regionalzeitung „BN DeStem“ ist Borussia Dortmund an einer Verpflichtung interessiert. Die Konkurrenz ist groß: Auch Bayer Leverkusen, Ajax Amsterdam, Juventus Turin und PSV Eindhoven sollen ihn auf dem Zettel haben.

Allerdings soll der 16-Jährige dem Bericht zufolge sobald wie möglich einen Profi-Vertrag bei seinem Heimatklub Breda unterschreiben.

Gerade für junge Spieler, die den Sprung in den Profifußball schaffen wollen, ist Borussia Dortmund extrem attraktiv. Es gibt zahlreiche Beispiele für Kicker, die in jungen Jahren beim BVB ihren Durchbruch schafften. In der Jugendförderung zählt Dortmund europaweit zu den Top-Klubs.

Die Taktik des BVB: Talentierte Spieler möglichst früh erkennen und selbst entwickeln. Im vergangenen Sommer stießen Abdoulaye Kamara (16 Jahre) und Soumaila Couliabaly (17) von Paris Saint-Germain zu den BVB-Profis.

-----------------------------------------

Mehr News zu Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund: Youngster will nicht verlängern – ist sein Ziel jetzt der BVB?

Borussia Dortmund: Sportdirektor verrät – BVB-Juwel wäre fast bei DIESEM Top-Klub gelandet

Erling Haaland: Jetzt wird es ernst! Top-Klub geht DIESEN heftigen Schritt, um den BVB-Star zu verpflichten

-----------------------------------------

Nach Rijkhoff jetzt auch Mekkaoui?

Aber auch Verstärkung für die Dortmunder U-Mannschaften werden regelmäßig geholt. Tom Rothe (St. Pauli/16) und Marian Kirsch (Hannover 96/17) wechselten in die U19 des BVB. Julian Rijkhoff kam im Januar 2021 von Ajax Amsterdam in die U17 des BVB und ist trotz seiner 16 Jahre schon jetzt fester Bestandteil der U19.

+++ Borussia Dortmund: Fan-Wende? BVB steht plötzlich vor einem rätselhaften Problem +++

Einen ähnlichen Schritt könnte jetzt Omar Mekkaoui gehen. Der BVB wäre für ihn sicherlich nicht die schlechteste Option. (fs)