Dortmund

Borussia Dortmund: Torwart-Problem gelöst? BVB trifft jetzt DIESE Entscheidung

Die BVB-Keeper Hitz und Bürki können nicht voll überzeugen.
Die BVB-Keeper Hitz und Bürki können nicht voll überzeugen.
Foto: imago images/Rolf Simeon

Dortmund. Die Torwartdiskussion bei Borussia Dortmund will nicht verstummen. Erst stand Roman Bürki unter Beschuss, dann unterliefen auch Marwin Hitz einige Patzer.

Während über die Notwendigkeit eines neuen Keepers bei Borussia Dortmund diskutiert und spekuliert wird, hat der Klub eine Entscheidung getroffen, die das Problem in Zukunft lösen könnte.

Borussia Dortmund holt Nachwuchskeeper aus Hannover

Wie Hannover-Boss Martin Kind gegenüber der „Neuen Presse“ bestätigte, hat Borussia Dortmund das Rennen um Marian Kirsch gewonnen. Der 17-Jährige wechselt von Hannover 96 zu Borussia Dortmund.

„Es ist mehr als ärgerlich, dass wir ihn nicht halten konnten“, sagte Kind. „Wir waren dran und wollten den Vertrag mit ihm verlängern.“ Stattdessen hat sich eines der größten Torwarttalente Deutschlands für einen Wechsel zu Borussia Dortmund entschieden. Der U16-Nationalkeeper wird im Sommer zum BVB wechseln.

Langfristig gesehen könnte Kirsch das Torwart-Problem bei Borussia Dortmund beheben. Allerdings wird er noch ein paar Jahre brauchen, um das Niveau der Bundesliga zu erreichen.

BVB: Hitz und Bürki schwächeln

Deswegen bleibt die Position des Schlussmanns bei Borussia Dortmund ein Thema. Ersatzkeeper Marwin Hitz patzte gegen Freiburg und sah auch gegen die TSG Hoffenheim bei einem Gegentor nicht gut aus.

Roman Bürki, dessen Vertrag der BVB im Sommer erst verlängert hat, zeigt ebenfalls schwankende Leistungen. Auch von dem Schweizer soll man in Dortmund nicht mehr hundertprozentig überzeugt sein. Aktuell fehlt er mit einer Schulterverletzung.

--------------------------------

Mehr News zum BVB:

Erling Haaland: DIESE Worte lassen die BVB-Fans zittern

Borussia Dortmund: Achtung BVB! Delaney-Aussage offenbart ein großes Problem

Jadon Sancho: Herber Rückschlag für Dortmund! ManUnited trifft drastische Entscheidung

--------------------------------

Das sind Dortmunds Kandidaten

Mögliche Nachfolger geistern deswegen bereits seit einige Wochen durch die Presse. Gehandelt werden beispielsweise Peter Gulasci (RB Leipzig), Andre Onana (Ajax Amsterdam), Odysseas Vlachodimos (Benfica Lissabon), Bartlomiej Dragowski (AC Florenz) oder auch Thomas Strakosha (Lazio Rom).

+++ Sky90: Experte fassungslos wegen BVB-Star Mats Hummels – „Sie gehen ins Verderben“ +++

Gulacsi sagte Borussia Dortmund allerdings bereits indirekt ab, Andre Onana wird nach seiner einjährigen Dopingsperre erst einmal kein Thema mehr sein.

BVB: DIESE Rolle spielt Rose

Die Verpflichtung von Trainer Marco Rose könnte bei Borussia Dortmund bei den Transferplanungen noch einmal einiges verändern. Spekuliert wird sogar darüber, ob Rose Torhüter Yann Sommer mit zum BVB bringen wird. Wer letztendlich das BVB-Tor hütet, diese Entscheidung liegt zukünftig bei Rose.

+++ Borussia Dortmund: Gerücht aus Italien – Wird ER die Lösung für das Torwart-Problem? +++

BVB-Fans stellen diese Forderung

Bevor es aber um die Torhüter-Zukunft und die Zusammenarbeit mit Marco Rose geht, muss Borussia Dortmund erst einmal seine Hausaufgaben erledigen. Deshalb senden die Fans jetzt eine Botschaft ans Team. Hier mehr dazu >>>

------------

Diese Torwarte stehen beim BVB unter Vertrag:

  • Roman Bürki
  • Marwin Hitz
  • Luca Unbehaun
  • Stefan Drljaca

------------

Wann kehrt Bürki zurück?

Derweil fehlt Roman Bürki weiterhin verletzt. Wann der Schweizer zurückkehrt, ist offen. Klar scheint nur, dass die Entscheidung, wen Terzic danach zur Nummer 1 macht, ganz genau beäugt werden wird. (fs)

 
 

EURE FAVORITEN