Veröffentlicht inBVB

Borussia Dortmund: Ende naht – ist seine BVB-Zeit abgelaufen?

Diese Juwele wurden beim BVB zu Stars

Einige Spieler reiften bei Borussia Dortmund zu Top-Stars. Wir zeigen dir, welche Juwele beim BVB zu Spitzenspielern wurden.

Der Winter ist eingekehrt. Und wie jedes Jahr heißt das: Neben Weihnachten steht auch die Wintertransferperiode vor der Tür. Es könnte sich wieder einiges tun. Auch bei Borussia Dortmund.

Kommt wer zu Borussia Dortmund? Oder verlassen Profis den Klub? Für einen Spieler könnte die Zeit beim BVB nun zu Ende gehen.

Borussia Dortmund: Noch kein Durchbruch – Sprung zu den Profis auf der Kippe

Der Sprung zu den Profis blieb ihm bisher verwehrt. Sein Vertrag läuft im Sommer aus. Stehen die Zeichen nun auf Abschied. Bisher konnte Tobias Raschl noch keine Akzente bei den Profis setzten. Gerade einmal einen Profi-Einsatz kann der 21-Jährige bisher vorweisen.

————————————–

Das ist Tobias Raschl

  • Geburt: 21.02.2000 (21) in Düsseldorf
  • Position: Zentrales Mittelfeld
  • Größe: 1,77 m.
  • Gab sein erstes und einziges Profispiel in der Saison 19/20
  • Kommt meistens in der U23 zum Einsatz

————————————–

Dafür spielt er meistens in der U23 der Borussia. 2015 kam der Mittelfeld-Spieler aus der Jugend von Fortuna Düsseldorf zum BVB. Insgesamt stand Raschl 138 in Schwarz-gelb auf dem Feld. Dabei erzielte er 30 Tore und legte 26 auf.

————————————–

Mehr News zum BVB

Doppelpass (Sport 1): Bei dieser Frage lassen die Experten Brückner komplett im Regen stehen – „Steile These“

Borussia Dortmund: Bewegende Szene im Stadion – fast niemand hat sie gesehen

Borussia Dortmund: Wie zu Dortmunder Zeiten – Ex-BVB-Star wieder suspendiert

————————————–

Wird das Mittelfeld bald ausgedünnt? Raschl lauert auf Chance

Momentan sieht dennoch alles danach aus, dass die dauerhafte Beförderung in weiter Ferne liegt. So ist das Mittelfeld der Profis üppig besetzt. Zuletzt gab es immer wieder Gerüchte, dass zwei Mittelfeldspieler den BVB verlassen könnten. Alle Infos hier. Dann wäre eventuell sogar Platz für Raschl. Sollte dies nicht der Fall sein, könnte es auch mit der Vertragsverlängerung eng werden. Dann wäre ein Abschied im Sommer unvermeidlich.