Dortmund

Borussia Dortmund aus der Klemme gerettet – ER kassiert ein Mega-Lob

Neuer Hoffnungsträger bei Borussia Dortmund.
Neuer Hoffnungsträger bei Borussia Dortmund.
Foto: imago images / Jan Huebner

Dortmund. Das Defensiv-Problem für Borussia Dortmund wird immer größer. Gegen die TSG Hoffenheim musste Lukasz Piszczek verletzt ausgewechselt werden, am Dienstag in der Champions League fehlt auch noch Emre Can gesperrt.

Auch Plan B mit Jugendspieler Henri Weigelt scheiterte an einer Verletzung. Und so tat sich am Wochenende ein neuer Retter von Borussia Dortmund auf. Nun kassiert er ein Mega-Lob.

Borussia Dortmund: Zorc lobt Delaney

Die Verletzung für Piszczek war der nächste bittere Rückschlag für den BVB. Der Pole war im Zweikampf mit Stefan Posch am Auge verletzt worden und musste anschließend ausgewechselt werden.

Für ihn kam Thomas Delaney, der eigentlich im zentralen Mittelfeld beheimatet ist. Doch dem Dänen schien die spontane Umstellung absolut keine Probleme zu bereiten. Neben Mats Hummels und Can verteidigte er Angriff um Angriff weg.

+++ Borussia Dortmund: BVB siegt in Hoffenheim – eine Befürchtung der Fans bewahrheitet sich am Ende nicht +++

Mit einer Zweikampfquote von 81 Prozent und einer Passquote von 79 Prozent wusste der 29-Jährige durchaus zu überzeugen. „Wir haben das Spiel sehr verdient gewonnen. Wir mussten Lukasz Piszczek früh ersetzen, aber Thomas Delaney hat das in der Innenverteidigung dann herausragend gemacht“, lobte Sportdirektor Michael Zorc nach Abpfiff.

Hoffnungsträger für die Champions League

Mit seinem Einsatz dürfte sich Delaney für weitere Einsätze in den kommenden Tagen, besonders aber gegen Lazio Rom in der Champions League empfohlen haben. Ob Piszczek bis dahin zurückkehrt, hängt wohl von der Entscheidung der Ärzte und dem Rechtsverteidiger selbst ab.

--------------

Weitere Neuigkeiten zu Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund: Götze-Wahnsinn! Ex-BVB-Star gibt sein Debüt in Eindhoven – dann passiert DAS

Borussia Dortmund: Skandal um Moukoko – jetzt spricht das BVB-Juwel

Borussia Dortmund: Watzke wettert gegen Kanzlerin Merkel – „Nicht zielführend“

--------------

Nichtsdestotrotz muss eben auch Can ersetzt werden, der nach seiner Roten Karte im Achtelfinalrückspiel gegen Paris St. Germain aussetzen muss. Mit Delaney hat Lucien Favre seine Alternative wohl gefunden.

+++ Borussia Dortmund: Heftiger Gegenwind für Favre vom Sky-Experten – „Muss noch viel lernen“ +++

Möglich wäre eine Dreierkette bestehend aus Delaney, Hummels und Thomas Meunier. Für den Belgier könnte Felix Passlack auf der rechten Seite verteidigen, während links Raphael Guerreiro wieder in die Startelf rücken könnte. (mh)

 
 

EURE FAVORITEN