Dortmund

Borussia Dortmund: Harte Strafe für BVB – wegen DIESER Fan-Aktion

Borussia Dortmund wurde wegen eines Vergehens seiner Fans mit einer saftigen Strafe belegt.
Borussia Dortmund wurde wegen eines Vergehens seiner Fans mit einer saftigen Strafe belegt.
Foto: imago images/Moritz Müller

Dortmund. Da ist die gute Laune bei manchen Fans von Borussia Dortmund nach dem spektakulären Sieg gegen Paris Saint-Germain wohl schon wieder verflogen.

Nur einen Tag nach dem 2:1-Erfolg in der Champions League macht ein Bericht die Runde, der die meisten Anhänger von Borussia Dortmund alles andere als erfreuen wird.

Borussia Dortmund: Dreijähriges Fan-Verbot

Demnach muss der BVB in den kommenden drei Jahren auf seine Fans verzichten, wenn Borussia Dortmund zu Gast bei 1899 Hoffenheim ist, melden die „Ruhr Nachrichten“. Die Strafe des DFB sei die Folge erneuter Anfeindungen gegen Hoffenheim-Mäzen Dietmar Hopp im vergangenen Dezember.

Dadurch hatte Borussia Dortmund gegen seine Bewährungs-Auflagen verstoßen. Wegen der Hopp-Beleidigungen in den Vorjahren hatte der DFB dem BVB eine Bewährungsstrafe aufgebrummt. Sollten die schwarzgelben Anhänger sich in Zukunft bei Spielen gegen Hoffenheim erneut unflätig gegenüber Hopp äußern, würde es ein dreijähriges Gästefan-Verbot geben.

„Hopp, wir scheißen auf dich“

Am 20. Dezember präsentierten Dortmunder Fans im Gästeblock in Sinsheim wieder Plakate, mit denen sie gegen den Unternehmer schossen. „Hopp, wir scheißen auf dich, auf dein Geld, auf deine Anzeigen und auf die nächsten Jahre“, hieß es dort unter anderem. Zudem beschimpften die Dortmunder Fans den 79-Jährigen mehrmals als Hurensohn.

---------------

Sport-Top-News:

---------------

In den Tagen vor dem Spiel hatte Borussia Dortmund seine Fans noch gebeten, solche Schmähgesänge und Hass-Plakate zu unterlassen. Doch die Bitte kam bei vielen BVB-Fans nicht an. Sie machten sich sogar über das ganze Theater lustig und sangen während des Spiels „Nie wieder Hoffenheim“.

Hoffenheim war auch rein sportlich für den BVB nie ein wirklich gutes Pflaster. Von den bisher zwölf Partien bei der TSG gewann Borussia Dortmund nur zwei. An jenem 20. Dezember setzte es eine bittere 1:2-Pleite. (dhe)

 
 

EURE FAVORITEN